09.01.12 19:17 Uhr
 16.743
 

Basketball: Zuschauer trifft von Mittellinie - Sponsor verweigert Prämie

Vincent Swope gelang in der Halbzeit des Spiels zwischen Kentucky und South Carolina in der Rupp Arena der "große Wurf": Von der Mittellinie aus konnte der den Ball im Korb versenken. Hierfür hatte der Sponsor, die Supermarktkette "Korger´s", eine Prämie von 10.000 US-Dollar ausgelobt.

Seine Freude über den Coup währte nicht lange. Ein Offizieller eröffnete ihm, dass die Auswertung der TV-Bilder beweise, dass er beim Sprungwurf die Mittellinie um ein paar Millimeter überschritten hatte und es sich somit um einen irregulären Versuch handelte. Die Prämie sei nicht fällig.

"Auf einigen Bildeinstellungen sah es so aus, als ob ich die Linie leicht touchiert hätte, auf anderen wiederum nicht", erklärte Swope enttäuscht. Durch den Einsatz eines lokalen Radiosenders wurde die Sache publik. Der Sponsor zahlte den Betrag schließlich aus, um schlechte Presse zu vermeiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Basketball, Zuschauer, Sponsor, Prämie
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2012 19:41 Uhr von mymomo
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
übergetreten mh... schwer zu sagen... also auf der linie ist er definitiv... ich meine das ist auch noch erlaubt, oder? wenn es erlaubt ist die linie im vollem umfang zu betreten, dann sieht es für mich nicht nach übertretung aus...

aber nunja - er hat das geld ja bekommen... glückwunsch ;o)

[ nachträglich editiert von mymomo ]
Kommentar ansehen
09.01.2012 19:43 Uhr von Aggronaut
 
+45 | -1
 
ANZEIGEN
oha: wie kurzsichtig, solch ein verhalten kann schnell zum nem verherenden imageschaden führen.
Kommentar ansehen
09.01.2012 19:59 Uhr von Botlike
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@mymomo: Beim Basketball ist es anders als beim Fußball. Wenn du die Auslinie nur mit dem kleinen Zeh berührst, stehst du automatisch im Aus. Selbiges beim 3er-Kreis oder der Freiwurflinie. Also wird es bei diesem Contest hier wohl auch so sein.
Kommentar ansehen
09.01.2012 20:05 Uhr von Borgir
 
+44 | -2
 
ANZEIGEN
so eine: korinthekackerei.....wenn sie nicht zahlen wollen sollen sie so eine prämie nicht ausloben
Kommentar ansehen
09.01.2012 20:45 Uhr von sicness66
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst wenn: er mit dem ganzen Fuß übergetreten wäre, wäre eine Ablehnung der Prämie einfach nur lächerlich gewesen. Bei Amateuren so einen Aufriss zu machen, ist lächerlich.

[ nachträglich editiert von sicness66 ]
Kommentar ansehen
09.01.2012 20:46 Uhr von sodaspace
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
iss doch kacke: wo er übertreten hat war keine linie sichtbar im logo
Kommentar ansehen
09.01.2012 20:49 Uhr von Hady
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Was mich viel mehr interessiert: Warum hat der Kerl als Basketballfan ne Schiri-Uniform an, inklusive Pfeife?
Kommentar ansehen
10.01.2012 11:38 Uhr von SpEeDy235
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
verklagen: der Sponsor hat die Prämie doch so ausgegeben, nun muss er sie auch einlösen. Basta!
Kommentar ansehen
10.01.2012 12:46 Uhr von Wxyz.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anhand des Videos auf das verwiesen wird hat er in meinen Augen durchaus etwas übertreten durch seinen letzten langen Schritt vorm Abwurf ... aber dieses bescheidene Logo auf dem Boden gehört da auch einfach nicht hin, oder gehört für die Aktion mit nem Klebeband markiert.
Kommentar ansehen
10.01.2012 15:19 Uhr von brycer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zu spät ;-): "...Der Sponsor zahlte den Betrag schließlich aus, um schlechte Presse zu vermeiden. " <-- dafür ist es nun wohl doch zu spät. Die schlechte Presse hat der Sponsor wohl ohnehin, durch sein zickiges Verhalten. :-D
Kommentar ansehen
10.01.2012 15:41 Uhr von Botlike
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Jungs, regt euch nicht so auf, ihr kennt doch alle die Bedingungen bei diesem Gewinnspiel nicht! Wahrscheinlich stand in den AGB explizit drin, dass ein Berühren der mittellinie zur Disqualifikation führt.

Und wenn der Typ gegen diese Regel verstößt (was ich jetzt mal dahingestellt lasse), hat er auch kein Geld zu kriegen.
Kommentar ansehen
11.01.2012 14:31 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gab es überhaupt irgendwelche festen regeln? bei einem gewinnspiel müssen regeln klar definiert sein.
ansonsten ist das betrug am spieler.
"von der mittellinie" impliziert für mich nicht, dass übertreten verboten wäre.

für "schlechte presse vremeiden" sollte man sich vorher konsequenzen seines handelns überlegen...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?