09.01.12 16:39 Uhr
 1.251
 

Weltweiter Flashmob: Tausende zeigten Bein

Am gestrigen Sonntag fand in 60 Städten weltweit ein Flashmob mit tausenden Beteiligten statt.

Ziel war es ohne Hose in die U-Bahn zu steigen. Zu dieser Aktion hatte die Gruppe "Improv Everywhere" im Internet aufgerufen. Diese lässt seit 2001 jährlich die Hosen herunter.

In einigen Städten lief die Aktion nicht reibungslos ab. Zum Beispiel in Madrid wurden die Beinkleidlosen von Sicherheitskräften am Einstieg in die U-Bahn gehindert. "Das Wichtigste", so der Organisator Dan Becherano, "sind die Opfer, die Reaktion der Menschen, die nicht involviert sind".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Madrid, U-Bahn, Bein, Hose, Veranstaltung, Flashmob
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
<