09.01.12 14:35 Uhr
 431
 

Facebook und die Neonazis - Braune Seiten sprießen aus dem Boden

Facebook gilt als die größte Online-Plattform für den Gedanken- und Informationsaustausch. Nun haben auch Neonazis dieses Medium entdeckt um dort ihre Weltanschauung zu verbreiten.

Facebook will diesem Ansturm von braunen Horden mit Inhaltskontrollen und technischen Tricks Einhalt gebieten. Man toleriere keine hasserfüllten Inhalte auf der Seite, so Facebook auf Anfrage.

Allerdings zeigt die Praxis, dass es nicht so einfach ist, dem massenhaften Auftreten von rechten Inhalten in dem Netzwerk Einhalt zu gebieten. Die Internetseite Computerbild.de hat massenhaft Seiten mit braunen Inhalten gefunden und diese nun veröffentlicht.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Facebook, Neonazi, Kontrolle, Rechtsextremismus
Quelle: www.computerbild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2012 14:35 Uhr von Borgir
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Die Quelle hat schon recht: Wie kann Facebook Millionen Gesichter auf Fotos erkennen aber brauen Inhalte wie Hakenkreuze nicht.
Kommentar ansehen
09.01.2012 15:21 Uhr von Natirion
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
"Nun haben auch": Diiiiiiese Nazis, waren schon immer die schn(h)ellsten :)
Kommentar ansehen
09.01.2012 16:08 Uhr von Metalian
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
"COMPUTER BILD hat sich in die braunen Abgründe von Facebook gewagt, massenhaft extremistische Seiten gefunden und zeigt, wie dreist die Nazis agieren."

Und nebenbei hilft die COMPUTER BILD diesen 6! gezeigten Seiten mit kostenloser Werbung.

"..hat sich in die braunen Abgründe von Facebook gewagt.."

Oh ha! :)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?