09.01.12 14:16 Uhr
 201
 

"Kreator" veröffentlichen 2012 ein neues Album - Arbeiten haben begonnen

Die deutschen Thrash-Metal-Helden "Kreator" sind im schwedischen Varberg in die "Studiomega"-Studios eingezogen, um mit den Arbeiten an einem neuen Album zu beginnen. Zurzeit ist die Band damit beschäftigt, die Schlagzeug-Spuren aufzunehmen.

Der Nachfolger vom 2009 erschienenen Album "Hordes of Chaos" soll Mitte dieses Jahres erscheinen. Produziert wird das Album von Jens Bogren, bekannt durch seine Arbeit mit unter anderem "Amon Amarth", "Opeth" und "Paradise Lost".

Der Kopf der Band, Miland "Mille" Petrozza sagte, dass die neuen Songs klassische sowie traditionelle Elemente besäßen. Die Demoversionen seien "killermäßig". Insgesamt habe die Band zehn Songs ausgearbeitet.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Album, Band, Veröffentlichung, Metal, Trash
Quelle: powermetal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabarettist Rainald Grebe zieht gegen Toilettengebühr an Autobahnen vor Gericht
Fußballstar Christiano Ronaldo möchte sieben Kinder: "Das ist meine Fetischzahl"
Tennis-Star Serena Williams und Reddit-Gründer Alexis Ohanian haben geheiratet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2012 14:16 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wunderbar. Die guten Nachrichten in der deutschen Metal-Welt reißen gar nicht mehr ab. Erst Destruction jetzt auch noch Kreator. Sehr schön.
Kommentar ansehen
09.01.2012 14:56 Uhr von ShadowDriver
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das: wird ein Fest (auch für Festivals) ;)Forever Kreator
Kommentar ansehen
09.01.2012 16:20 Uhr von Iron_Maiden
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kreator? WIE GEIL!
Kommentar ansehen
11.01.2012 18:02 Uhr von ParkwayDrive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schönes Ding: Jetzt müssen nur noch Heaven Shall Burn ein neues Album veröffentlichen und das Jahr ist jetzt schon perfekt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?