09.01.12 14:31 Uhr
 894
 

So können Frauen die gefürchtete Orangenhaut bekämpfen

Viele Frauen fürchten sich davor, manche sogar so weit das sie nur bestimmte Kleidungsstücke tragen. Die Rede ist von der sogenannten Orangenhaut. Schuld daran ist der Aufbau des Bindegewebes. Dieses ist bei Frauen anders strukturiert als bei Männern.

Dabei kann Frau einiges gegen die gefürchtete Orangenhaut tun. So raten Experten unter anderem zu regelmäßiger und ausreichender Bewegung, um das Gewebe zu straffen.

Auch helfe es laut den Experten, wenn die betroffenen Bereiche regelmäßig massiert werden. Das könne man auch selber tun, es müsse also keinesfalls kostenintensiv sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Frau, Sport, Medizin, Therapie, Cellulite
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2012 14:44 Uhr von falkz20
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
news`???? WTF!
Kommentar ansehen
09.01.2012 15:02 Uhr von Smoothi
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wer hätte das gedacht? So ein blödsinn, was hier wieder durchgeht...

@Autor: Wo ist die Neuigkeit?
Kommentar ansehen
09.01.2012 15:33 Uhr von nightfly85
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Warum haben Männer keine Orangenhaut? WEILS SCHEI*E aussieht :p
Kommentar ansehen
09.01.2012 16:05 Uhr von Bluti666
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich hatte noch NIE eine Freundin ohne Cellulite und ich stehe durchaus nur auf schlanke Frauen. Ausser damals in Jugendzeiten die knackigen 16jährigen, die hatten noch keine...^^

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?