09.01.12 12:59 Uhr
 65
 

Stuttgart: Oberbürgermeister Wolfgang Schuster wolle keine dritte Amtszeit mehr

Der Oberbürgermeister Stuttgarts, Wolfgang Schuster von der CDU, will keine dritte Amtszeit. Am 7. Januar 2013 sei es an der Zeit, einem anderen Politiker die Verantwortung weiterzugeben. Dies sagte Schuster beim Neujahrsempfang im Stuttgarter Rathaus.

Schuster sagte weiter, dass er sich wohl anders entschieden hätte, wenn Stuttgart in einer Krise stecken würde. Allerdings stehe die Stadt im Vergleich zu anderen deutschen Städten gut da. Außerdem stünden die Weichen gut für Bildung und die Energiewende.

Auch in Sachen des Bahnprojekts Stuttgart 21 stehen die Weichen gut, so Schuster, der wegen dieses Projektes arg in der Kritik stand. Wer dem seit 1996 amtierenden Rathauschef innerhalb der CDU nachfolgen könnte, ist noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Stuttgart, Oberbürgermeister, Amtszeit, Wolfgang Schuster
Quelle: www.swr.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2012 12:59 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dass er keine dritte Amtszeit anstrebt ist klar, würde er wahrscheinlich auch keine Möglichkeit zu bekommen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?