09.01.12 12:51 Uhr
 197
 

Fußballer Simon Rolfes halte Facebook für "gnadenlose Zeitverschwendungsmaschine"

Der Fußballer Simon Rolfes hat in einem Interview erklärt, dass er kein Profil im sozialen Netzwerk Facebook habe.

Der Kapitän von Bayer Leverkusen finde, dass Facebook "eine gnadenlose Zeitverschwendungsmaschine" sei. Ihn interessiere es nicht, was andere Leute und seine Freunde darin veröffentlichten.

Der 29-Jährige setze vielmehr auf den persönlichen Kontakt und genieße die Stressfreiheit, die er ohne Facebook habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Facebook, Fußballer, Simon Rolfes, Zeitverschwendung
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2012 13:12 Uhr von Wompatz
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man ist der Mensch mir sympathisch...:-D
Kommentar ansehen
09.01.2012 13:19 Uhr von symphony84
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
@Wompatz: Das gleich habe ich eben auch gedacht.

Scheiss auf Facebook, Twitter und den anderen Mist, welchen die Menschheit weiter verdummen lässt.
Kommentar ansehen
09.01.2012 13:34 Uhr von BigLemz
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
wen: juckt seine meinung zu facebook und was hat das alles im sportsektor zu suchen nur weil der herr rolfes fußballer ist?!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?