09.01.12 12:19 Uhr
 208
 

Bundesregierung-Homepage mit Redesign: "Merkel" in Suchfunktion nicht auffindbar

Zu Jahresbeginn präsentiert sich die Homepage der Bundesregierung in einem neuen Design, das laut Pressemitteilung "deutlich aufgeräumter und optisch klarer" sei.

Die neue Seite ist nicht mehr dreispaltig und wirkt übersichtlich und aufgelockerter als der alte Webauftritt der Regierung. Beim Relaunch verzichtet man auch auf die Benennung "REGIERUNGonline" und nun heißt die Seite schlicht "Bundesregierung".

Verwirrend ist jedoch die Suchfunktion, die bei der Anfrage "Merkel" nur "zu viele Ergebnisse" und eine leere Seite ausspuckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Angela Merkel, Bundesregierung, Homepage
Quelle: www.designtagebuch.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2012 12:47 Uhr von RoB-D
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
und: Wieder mal hat Deutschland es mit "Politik" geschafft sich lächerlich zu machen das einzige was da mit P noch passt ist Peinlich !
Kommentar ansehen
09.01.2012 12:54 Uhr von Marlemann
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ohje: Ich mein.. Merkel ist vielleicht als Suchbegriff auch etwas allgemein...
Aber dass die mit der Bundesregierung kooperierenden IT Unternehmen nur bedingt gutes Know How an den Tag legen, wissen wir ja spätestens seit dem Bundestrojaner...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?