09.01.12 10:53 Uhr
 293
 

Crimmitschau: Jugendlicher wirft illegalen Knallkörper vor einen Polizeiwagen

Ein 18-Jähriger warf einen Knallkörper vor eine Polizeistreife. Die Beamten kontrollierten den jungen Mann daraufhin.

Die Polizisten entdeckten bei dem jungen Mann eine große Packung der Feuerwerkskörper. Diese sind in Deutschland verboten.

Die 37 Böller wurden konfisziert. Außerdem bekam der junge Mann eine Strafanzeige, weil er gegen das Sprengstoffgesetz verstoßen hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugendlicher, Feuerwerk, Polizeiwagen, Knallkörper
Quelle: regionales.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2012 10:59 Uhr von Wompatz
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ich wusste garnicht das in Deutschland (alle) Feuerwrkskörper verboten sind!?

So liest sich dein Text jedenfalls...
Kommentar ansehen
09.01.2012 11:16 Uhr von CrazyCatD
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Es reicht doch das im Titel "Illegale Knallkörper" steht und im Artikel selber "große Pakung DER Feuerwerkskörper" was sich ja wohl auf das illegal im Titel bezieht, das erklärt den Umstand doch schon alleine
Kommentar ansehen
09.01.2012 11:27 Uhr von ChampS
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
30s meines lebens verschwendet: sinnlose news, passiert täglich in deutschland zuhauf.
wen interessierts das sowas dann in so ner kleinen stadr wi crimmitschau passiert?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?