09.01.12 08:47 Uhr
 66
 

Der Mini rollt nun auch in Indien offiziell zu den Händlern

In 99 Ländern auf der Welt kann man den Mini bisher schon kaufen, nun kommt das hundertste hinzu. Ab jetzt kann man den Mini und all seine Varianten offiziell auch in Indien beim Händler erstehen.

Der indische Automarkt boomt, und daran will Mini nun mitverdienen. Zu diesem Zweck setzt man auf die wachsende Schicht wohlhabender Menschen, denn für alle anderen ist der Wagen schlicht unerschwinglich. Da er nicht in Indien gebaut wird, ist der Wagen mit hohen Zöllen belegt.

So müssen mindestens umgerechnet 37.000 Euro über den Händlertresen gehen, bevor der Wagen den Besitzer wechselt. Unter anderem aus diesem Grund prüft Mini-Mutter BMW ob eine Fertigung im eigenen. indischen BMW Sinn macht.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Verkauf, BMW, Indien, Start, Mini
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?