09.01.12 08:47 Uhr
 63
 

Der Mini rollt nun auch in Indien offiziell zu den Händlern

In 99 Ländern auf der Welt kann man den Mini bisher schon kaufen, nun kommt das hundertste hinzu. Ab jetzt kann man den Mini und all seine Varianten offiziell auch in Indien beim Händler erstehen.

Der indische Automarkt boomt, und daran will Mini nun mitverdienen. Zu diesem Zweck setzt man auf die wachsende Schicht wohlhabender Menschen, denn für alle anderen ist der Wagen schlicht unerschwinglich. Da er nicht in Indien gebaut wird, ist der Wagen mit hohen Zöllen belegt.

So müssen mindestens umgerechnet 37.000 Euro über den Händlertresen gehen, bevor der Wagen den Besitzer wechselt. Unter anderem aus diesem Grund prüft Mini-Mutter BMW ob eine Fertigung im eigenen. indischen BMW Sinn macht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Verkauf, BMW, Indien, Start, Mini
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen