09.01.12 07:00 Uhr
 4.882
 

Berlin: Discostreit - Gesicht eines Mannes wurde aufgeschlitzt

In Berlin kam es am Sonntagmorgen zu einem Discostreit zwischen mehreren Personen.

Auf dem Parkplatz der Discothek zückte eine Person ein Messer und schlitzte damit einem 25-Jährigen das Gesicht auf.

Der Mann befindet sich trotz der Wunde, die von der Schläfe bis zum Mundwinkel reicht, nicht in Lebensgefahr. Der Täter konnte noch nicht verhaftet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Streit, Gesicht, Disco
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2012 07:46 Uhr von Jaycapone
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Was bitte ist ein Discostreit? Kreative Wortschöpfung. News aber definitiv zu kurz gefasst. Da hätte man mehr aus der Quelle holen können.
Kommentar ansehen
09.01.2012 09:15 Uhr von J.Fossil
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Jaycapone: Hast die Quelle schon mal gesehen? Viel mehr kannst du da nicht rausholen.
Kommentar ansehen
09.01.2012 09:42 Uhr von Klassenfeind
 
+29 | -12
 
ANZEIGEN
Darf ich mal raten !? Ging es um Frauen und ich äussere mich lieber nicht über die Nationalität des Messerstechers..
Da die Quelle die Herkunft expleziet verheimlicht..wären es Deutsche gewesen, hätte man das sofort geschrieben...schlechte Recherche..oder Angst vor dem Mainstream..??
Kommentar ansehen
09.01.2012 10:07 Uhr von omar
 
+20 | -21
 
ANZEIGEN
A-Loch bleib A-Loch: Egal aus welchem Land.
Der Vorwurf, dass man die Herkunft bei Nicht-Deutschen verheimlicht ist VOR ALLEM BEI SHORTNEWS nicht haltbar.
Hier wird regelmäßig darauf herumgeritten wie assozial doch Südländer sind etc.
Fakt ist, A-Loch bleibt A-Loch, egal aus welchem Land.
Kommentar ansehen
09.01.2012 10:24 Uhr von Alh
 
+21 | -14
 
ANZEIGEN
Aha, Charlottenburg, Messerattacke, Discothek.
Alles klar.
Weg mit diesen Kulturbereichern. Ausweisen und lebenslanges Einreiseverbot. Außerdem muss er alle Kosten des Opfers und des Polizeieinsatzes tragen.
Ich habe die Schnauze voll von diesem Gesindel.
Multikulti ist tot.
Kommentar ansehen
09.01.2012 10:54 Uhr von kxell2001
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
Wie: einige User wieder mal Multikulti in den "nicht vorhandenen" Zeilen reininterpretieren ist ja mal wieder sonderlich "dämlich". Aber das hat wohl hier in SN System. Wenn ich schon längst gelernt habe, dann das SN-User in der Regel subjektive Einzelindividuen sind.
Kommentar ansehen
09.01.2012 11:11 Uhr von GLOTIS2006
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Unglaublich Ich frage mich, wieso man einfach so ein Messer mit sich herumträgt. Da wären mal allgemeine Taschenkontrollen angesagt. Wenn dann was gefunden wird, harte Strafen verhängen.

Ich bin außerdem der Meinung, dass jeder, der ein Messer mit sich trägt und jemand anderes damit angreift, damit rechnen muss, mit seinem eigenen Messer schwer verletzt zu werden und das nicht nur im Fall der Notwehr, die ja nur auf den einen Moment zutrifft.
Kommentar ansehen
09.01.2012 11:12 Uhr von JesusSchmidt
 
+13 | -14
 
ANZEIGEN
@aspartam_gift: nur weil dein schwanz kein rassist ist, heisst das nicht, dass du keiner sein kannst.
Kommentar ansehen
09.01.2012 11:32 Uhr von Götterspötter
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
Ich wusste gar nicht das es "Deutschen" unmöglich ist mit einem Messer umzugehen ? Sind nette "Vorverurteilungen" hier wieder mal !

@jesusSchmidt
.... gutes Argument :)
Kommentar ansehen
09.01.2012 12:00 Uhr von wrigley
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das Opfer kann sich nun offiziell Scarface nennen.
Kommentar ansehen
09.01.2012 12:38 Uhr von sicness66
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Hehe: hab extra geklickt, um zu schauen, wann hier der erste nach Ausweisen schreit. Das muss ja bei einigen wie ein Reflex im Gehirn ablaufen. Bei den ganzen Geschreie um "Kulturbereicherer" frag ich mich immer, was selbige Schreihälse denn großartiges zu ihrer eigenen Kultur beitragen ?
Kommentar ansehen
09.01.2012 12:39 Uhr von 1234321
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ich habe selbst einmal gesehen wie kein Deutscher, einem Diskobesocher mit einem abgebrochenen Bierglas auf der Tanzfläche das Gesicht zerhäckselt hat.
Kommentar ansehen
09.01.2012 13:41 Uhr von kxell2001
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel: Ähhh wat.......? Soll im Falle eines deutschen Staatsbürger keine Reue gezeigt werden? Da möge einer deinen Verständnis von Recht verstehen.....

Also meine Meinung dazu.

Falls Inlandsbürger, sprich deutscher Staatsbürger oder Ausländer mit unbeschränkten Aufenthaltsgenehmigung, dann Haftstrafe + Schmerzensgeld.

Falls Ausländer mit beschränkten Visum. Schmerzensgeld + Abschieben.

Nachtrag: Falls Ausländer mit Asylantrag: Haha lol. Natürlich kein Asyl genehmigen und sofort abschieben.......am liebsten, aber das mit Asyl ist ja immer so eine juristische Sache und nicht so einfach zu lösen....

[ nachträglich editiert von kxell2001 ]
Kommentar ansehen
09.01.2012 13:58 Uhr von kxell2001
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel: ne sorry, aber beim zweiten Durchlesen ist dein Kommentar noch mehr unsinniger geworden.

"Aber auch: arbeiten lassen, Kohlebergwerk - minimale Sicherheitsbedingungen. Ertrag gliedert sich wie folgt auf :
1. Genug erwirtschaften um für Unterbringung und Bewachung zu gewährleisten."

Im Falle eines Immigranten (Um es erstmal Faktisch korrekt auszudrücken) willst du die Person in einen Art "Arbeitslager" stecken? Sag mal, tickst du noch ganz richtig?

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?