09.01.12 06:29 Uhr
 13.710
 

Mobilfunkbetreiber verärgert: Apple iPhone 4S verursacht massiven Datentraffic

Die Mobilfunkbetreiber sind wegen des Apple iPhones 4S verärgert. Schuld daran ist der hohe Datentraffic, den das iPhone 4S verursacht.

Besonders die Spracherkennung "Siri" und Apples iCloud-Dienste verursachen die hohen Daten. Ein Knackpunkt dabei ist, dass die Sprachanalyse von "Siri" nicht direkt vom Telefon übernommen wird, sondern erst einen Umweg über die Cloud-Dienste macht.

Insgesamt ist der Datentraffic beim iPhone 4S momentan doppelt so hoch wie bei einem iPhone 4 und sogar drei mal so hoch als bei einem iPhone 3GS. Man geht jedoch davon aus, dass der Traffic in Zukunft noch stärker ansteigen wird, da Cloud-Dienste zunehmend an Bedeutung gewinnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPhone, Daten, Ärger, Siri, Traffic
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2012 07:04 Uhr von syndikatM
 
+55 | -28
 
ANZEIGEN
solange die telekom noch genug geld hat um es dem fc bayern münchen zu schenken, ist noch alles in ordnung
Kommentar ansehen
09.01.2012 07:06 Uhr von c0rE_eak_it
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
@Warpilein: Wieso sollten sie das Tun. Das wäre heuchlerisch. Immerhin bezahlen sie Unsummen dafür, die Geräte verkaufen zu dürfen und betteln regelrecht darum, und dann beschweren sie sich noch? Mir ist dabei egal um welches Telefon es sich handelt.
Kommentar ansehen
09.01.2012 07:13 Uhr von Zephram
 
+53 | -5
 
ANZEIGEN
Her mit der: totalen Flat!

Alles andere kann gerne einpacken und verrecken ;)

Damit meine ich xx€ pro Monat damit die Karte glühen darf, keine Drosselung, versteckte Kosten, Limits im Kleingedruckten usw.

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
09.01.2012 07:50 Uhr von onemanshow
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
@Warpilein2: das kann man doch nicht machen, dann funzt ja iphone nicht mehr xD die ganzen apps siri und apple will ja seine kunden tracken schon vergessen?? das geht dann doch alles nicht mehr :P
Kommentar ansehen
09.01.2012 07:59 Uhr von axelniesen
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.01.2012 08:52 Uhr von ARSCHBOMBE...
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
Die Geister, die ich rief als ob jemand Mitleid mit Telekommunikationskonzernen haben wird. Die Mobilfunkbranche erzielt vergleichbare Gewinnspannen wie die großen Ölmultis.....
Kommentar ansehen
09.01.2012 09:05 Uhr von akr6
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Crushial? die News ist gut, sogar verständlich, du bekommst von mir ein "+", da auch nix von Titten zu lesen ist.
Guter Beitrag.
Kommentar ansehen
09.01.2012 09:45 Uhr von FraggOff
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
wer: sich mit dem Teufel einlässt... ;)
Kommentar ansehen
09.01.2012 09:53 Uhr von derSchmu2.0
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Jaja Apple und das Iphone ich mein, grundsaetzlich hab ich nix gegen Apple...mein Macbook etc, damit konnnte ich gute Erfahrungen sammeln, auch wenn ich mich als Windows-User mit der Einfachheit an Bedienung ein wenig schwer tue...aber die Sache um die Iphones und Ipods wird mir immer mehr zu ner Modeerscheinung..einige Freunde bei mir im Umkreis haben nun auch eins, warum wissen sie selber wohl auch kaum...keinen Rechner zu Hause und beim Bedienen des Geraets bzw. Einstellungen und Co darf ich denen dann aushelfen....aber hauptsache, auf dem Smartphone ist ein Apfel drauf...nee ich bin von Android grundauf begeistert...da steckt zwar auch ne Datenkrake dahinter...aber die Bedienung ist fast genauso komfortabel und auch sonst hat man damit genuegend Moeglichkeiten auch aufgrund der Freiheiten, die man bei Apple nicht hat...
Kommentar ansehen
09.01.2012 10:22 Uhr von maretz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: man kann auch ne Menge interpretieren... Ok, höherer Traffic ist richtig... Allerdings das die Provider deshalb verärgert sind dürfte eher reininterpretiert sein...

Die meisten Provider die ich kenne bieten für Mobil-Netze keine komplette Flat an - sondern x MB und danach drosselung auf 64-128 kBit... Und somit ist es denen relativ egal ob man da viel macht oder nicht - die Leitung wird so langsam das man besser vor die Tür geht statt Siri zu fragen wie das wetter wird (bis die Antwort kommt hat das Wetter sich eh wieder geändert).

Im Gegenteil - ich denke eher das es die freuen wird... Wenn man bisher gesagt hat das man mit 300 MB auskommt und das 20-Euro-Zusatzpaket für 2 GB o.ä. nicht braucht - hey, jetzt bekommt man es auch unter die Leute...
Kommentar ansehen
09.01.2012 10:30 Uhr von Ali Bi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Oh wenn die News von Crushial ist und nix mit Titten...cool.

Dann gibts natürlich auch von mir ein "+", weiter so!!!!!!
Kommentar ansehen
09.01.2012 10:36 Uhr von kingoftf
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ach ja, die ganzen Apps, die ich auf dem Samsung habe, verursachen wohl keinen Traffic, sei es durch Udates oder sonstwas?

Komisch nur, dass ich morgens immer wesentlich mehr Datenverbrauch angezeigt bekomme, als am Abend, wenn das Telefon in den Standby geht.

Schwachsinnige News.
Kommentar ansehen
09.01.2012 10:56 Uhr von JesusSchmidt
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
die meldung ist blödsinn. ist ja ungefähr so, als ob sich die telekom über die tatsächliche nutzung eines festnetzanschlusses beschweren würde.
Kommentar ansehen
09.01.2012 11:22 Uhr von Firefox2001
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Iphone 5 lässt Internet kollabieren so oder ähnlich könnte schon die nächste News lauten, wenn man blind der Presse vertraut.

Wollen wir doch etwas Licht ins Dunkle bringen. Was kann wohl zu dieser News geführt haben?

Schaut man sich die Verkaufszahlen für Smartphone Geräten an, ist grade zur Vorweihnachtszeit und zur Weihnachtszeit 2011 ein regelrechter Boom weltweit zu verzeichnen. Dazu gehören nicht nur iPhones sondern auch Android Geräte. Und wie ist es anders zu erwarten? Natürlich spielt man am Anfang mit dem Gerät herum und ist Dauergast im Appstore (vgl. ähnlich kursierende News zu massenhaften App-Downloads im Dezember 2011). Und Siri möchte man natürlich ausprobieren und vorführen. Nebenbei gesagt auch Android bietet Sprachunterstützung bei z.B. Google und anderen Apps. iCloud ist zudem keine Böse Datenwolke von Apple sondern findet technisch gesehen die gleiche Verwendung auch bei Android im Zusammenspiel mit Google-Diensten. Was natürlich auch die mobile Datennutzung fördert sind die Datenflats die immer attraktiver werden vom Preis. Von denen gibt es inzwischen schon wieder mehr als noch zur Erscheinung des iPhone 4 oder des "alten" 3GS.
Kommentar ansehen
09.01.2012 11:33 Uhr von SN_Spitfire
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist denn: daran so schlimm, dass das 4S so viel Traffic verursacht?
Kommen die Mobilfunkbetreiber damit nicht zurecht, oder warum beschweren die sich?
Wenn der Kunde seinen Traffic aufgebraucht hat, surft er ja trotzdem noch mit max. 64 kbit durch die Gegend.
Dass der Traffic gerade im Mobilfunkbereich massiv steigen wird über die kommenden Jahre ist doch abzusehen. Da gibts doch keinen Grund sich darüber zu beschweren.
Sehe es daher wie Terrorstorm... Irgendwo ist die News Blödsinn. Wer viel Traffic braucht, wird eben irgendwann nach 300MB, 1GB, 2 GB, 5 GB o.ä. gedrosselt, also wo soll hier ein Problem entstehen?

Prinzipiell ist es völlig egal, ob hier von einem 4S, HTC, Samsung, oder FurzpiepmikroAndroidSmartphone die Rede ist. Hier gehts um den anfallenden Traffic und nicht um ein Handy, welches diesen verursacht.
Vermute mal wieder ein typisches iPhone Bashing und das sage ich als SamsungFan!
Kommentar ansehen
09.01.2012 12:07 Uhr von grandmasterchef
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
die holen die "kosten" doch locker mit dem sms-verkehr rein. kaum traffic, aber exorbitanter preis für die paar kilobytes...
Kommentar ansehen
09.01.2012 12:20 Uhr von RoB-D
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
lol: i phone ist müll wann kapieren die Leute es endlich mal ?!
Kommentar ansehen
09.01.2012 12:50 Uhr von Marlemann
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@onemanshow: Das war ein ziemlich sinnfreier Kommentar... Außerdem streng genommen wenn du schon auf die Geographische Datensammlung von Apple anspielen willst => Die letzendliche Übertragung der Ortsdaten an Apple erfolgte von iTunes, nicht vom iPhone direkt ;)
Somit ist diese in 95% der Fälle NICHT an die Internettarifoptionen der Sim Karte gebunden.
Kommentar ansehen
09.01.2012 17:27 Uhr von limasierra
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Flatrate adieu!! Datenflatrates werden wohl in Zukunft immer weniger angeboten werden. Bin mal gespannt, ob die Anbieter mithalten können, oder ob sie sich irgendwann richtig verausgaben und in Massenklagen ersticken. O2 hatte ja auch schon ein paar "Einzelfälle".
Kommentar ansehen
09.01.2012 18:07 Uhr von kingoftf
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: RoB-D ist Müll, wann kapieren die Leute es endlich mal?
Kommentar ansehen
09.01.2012 19:34 Uhr von buluci
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
with no limit: Hey Leute, geht doch mal zu netzclub.net. Da kann euch der Datentraffic Scheiß egal sein, weil diese Sim unbegrenzten Datentraffic hat und dazu auch noch kostenlos ist. Habe die Karte jetzt schon selber über 1 Jahr und kann mich nicht beschweren.
Kommentar ansehen
09.01.2012 20:32 Uhr von lastfirst
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Erst eine Leistung anbieten: und dann sich wundern, wenn sie auch noch genutzt wird.

Empörung ist, wenn heutzutage für Geld auch noch eine Leistung erbracht werden soll.
Kommentar ansehen
09.01.2012 22:28 Uhr von Miauta
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Naja: Das die Daten "Flaterates" gedrosselt werden, finde ich sowieso eine Sauerei! Reinste Abzocke. Nach so und so viel MB wird auf so und so viel KB/S gedrosselt....wo bleibt da die Flat? Wo bleibt da der Spaß?

Finde das sollte Verboten werden. Ich meint mit einem Internetanschluss zu Hause habe ich ja das Problem nicht.

20€ für 2GB Traffic und danach lahm wie n stück scheiße....
eigentlich sollte man sowas boykottieren...aber davon haben die Apple User sowieso nie was gehört....
Kommentar ansehen
09.01.2012 22:30 Uhr von Miauta
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@buluci: Ähm? Unbegrenzten Datentraffic?

"Monatlich für 0,- € mit Highspeed surfen (Reduzierung der Geschwindigkeit nach 100 MB)"

Äh ja!
Kommentar ansehen
09.01.2012 23:19 Uhr von Animefreak
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Apple hatte: den Mobilfunkanbietern eine "Frist" gesetzt, als es um Facetime ging. Das macht zuviel Traffic etc., was auch stimmt.
Die MfAb habens ja dann hinbekommen, und Facetime kam auf den Markt. Das diese Entwicklung weitergeht, also dass der Traffic immer weiter und weiter steigen wird, ist absehbar. Wie mit dem "klassichen" Internet. Youtube hats ja vorgemacht :-)

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?