09.01.12 06:27 Uhr
 178
 

Filmemacher sehen in Affäre um Bundespräsident Christian Wulff Stoff für Kinofilm

Gegenüber der "FAS" sagte Regisseur Dieter Wedel, dass der Skandal um Bundespräsident Wulff "ein toller Stoff" sei. Er könne sich Moritz Bleibtreu und Silke Bodenbender als mögliche Darsteller in einer Verfilmung vorstellen.

Laut Produzent Nico Hofmann sollte sich ein Film über Christian Wulff um seine Ehefrau Bettina Wulff drehen, da diese den Bundespräsidenten dazu bewogen hat, sich neu zu erfinden. Sowohl Hofmann als auch Wedel haben keine konkreten Filmpläne.

Wulff plant unterdessen, den Skandal einfach auszusitzen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Affäre, Bundespräsident, Kinofilm, Stoff, Filmemacher
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2012 07:54 Uhr von mort76
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
super ich würde als Darstellerin seiner Ehefrau Michaela Schaffrath vorschlagen, damit die Rolle auch glaubwürdig und kompetent gespielt werden kann.

An Wulffs Stelle würde ich die Filmrechte auch verkaufen- wenn er aus dem Amt fliegt, verliert er todsicher auch alle seine reichen "Freunde".

Und die paar hunderttausend Euro, die er jährlich bis an sein Lebensende erhält, reichen ja offensichtlich schon heute nicht mehr aus für ein standesgemäßes Leben...wie soll der Mann ohne Bimbes denn sein kleines Häuschen abbezahlen?

Und wenn der Herr dann auch noch für seinen Betrug an den VW-Aktionären ein wenig zur Kasse gebeten wird, braucht Wulffi jeden Pfennig...
Kommentar ansehen
09.01.2012 10:04 Uhr von Major_Sepp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Stoff: für einen Film? Ich will nicht wissen was das wird...

Rein nüchtern betrachtet, sind diese Geschichte und die damit einhergehenden Ereignisse doch eher belangloser Natur und innerhalb von 10 Minuten erschöpfend dargestellt.

Wie will ein Regisseur da 1,5 - 2 h Film zusammen bekommen? Will er etwa jeden einzelnen reißerischen Bild-Artikel verlesen lassen?
Kommentar ansehen
09.01.2012 11:14 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Stoff für einen Film ?????? Die Handlung = Ein Mann leiht sich Geld von seinem Freund, und wird daraufhin von allen gemobbt !
Die Moral = Die Welt ist böse

Bei solchen Produzenten wundert es mich nicht - das die deutsche Filmkunst weltweit - zu recht - das Prädikat "dämlich und besonders langweilig" hat ........

Aber es wäre wohl der erste deutsch Movie dessen Handlung nicht aus dem Ausland kopiert wurde und auf den Ideen der Anderen basiert :) - das wäre ja schonmal ein "Fortschritt"

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
10.01.2012 12:07 Uhr von Alh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und: ich sehe da unheimlich viel Stoff um im Gefängnis zu landen. Wohin dieser Typ endlich gesperrt werden muss.
Nicht zu fassen auf welche Ideen manche kommen.
Dieser Lügner und Betrüger muss weg!!!
Wulff muss weg!!! Wulff muss weg!!!
e.wulffplag.wikia.com/wiki/Wulffplag_Wiki

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?