08.01.12 19:25 Uhr
 8.133
 

Afrika: Seil gerissen - Bungee-Jumperin stürzt in die Tiefe

Der Bungee-Sprung einer 22 Jahre alten Australierin in Afrika wäre fast tödlich ausgegangen.

Beim Sprung von der Victoria Falls Brücke, die zwischen Simbabwe und Sambia liegt, riss das Bungee-Seil.

Die Australierin stürzte in den Fluss, in dem auch viele Krokodile leben. Wie durch ein Wunder überlebte die 22-Jährige den Sturz nur leicht verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Unfall, Video, Afrika, Seil, Bungee
Quelle: www.nydailynews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brite ruft Notruf an, weil Queen in ihrer Limousine nicht angeschnallt war
Tschechien: AKW-Betreiber sucht Praktikantin nach Bikini-Foto aus
Kalifornien: Mann geht täglich seit 2012 ins Disneyland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2012 20:02 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
Bungee-Jumping in Afrika wäre so ziemlich das letzte, was ich ausprobieren würde.

Die Kontrolle über Material Dritten zu überlassen, ist ohnehin Leichtsinn. Da siegt das Profitstreben schon mal schnell über die Sicherheit, dieses Seil war ausgenudelt bis zum geht nicht mehr...

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
08.01.2012 20:56 Uhr von koelnerjunge
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt hat die Dame ein 2. Geburtstag.
Glück hatte Sie auch noch das Sie ins Wasser gestürtzt ist auf Asphalt wäre das anders ausgegangen.
Kommentar ansehen
08.01.2012 20:58 Uhr von Ivan Barsukow
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
also: DAS nenn ich mal nen Adrenalin-Kick ;-)
Kommentar ansehen
08.01.2012 21:05 Uhr von HansiHansenHans
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
woz: so ein glück direkt nochmal hoch und ein zweites mal runterspringen
Kommentar ansehen
08.01.2012 21:44 Uhr von Floppy77
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Die hat ja immerhin für den Thrill bezahlt, den hat sie dann auch bekommen. Sicherheitsvorschriften sind nicht überall gleich, was in Simbabwe noch geht, hätte unser TÜV schon lang still gelegt.

Die armen Krokos, ständig hängt da was zum Futtern runter. Denen läuft doch bestimmt das Wasser zusammen.

[ nachträglich editiert von Floppy77 ]
Kommentar ansehen
08.01.2012 22:42 Uhr von cyrus2k1
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
@eternal_waltz: Besser sein ganzes Leben als Langweiler verbringen? Ich gebe dir einen Tipp, wir müssen alle sterben. Manche Menschen wollen halt was erleben bevor sie den Löffel abgeben. Ich finde da nichts Dekadentes dran. Ich war in meinem Leben schon in vielen Gefährlichen Situationen (Paragliding, Reisen in Asien, Afrika, Mexiko). Trotzdem möchte ich die Erlebnisse nicht vermissen.
Kommentar ansehen
08.01.2012 23:38 Uhr von mort76
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
eternal waltz, ob man jetzt über die Straße läuft, Auto fährt, die Fenster putzt oder sonstwas tut- das Leben ist überall gefährdet.
Sitz auf der Couch, verbring dein Leben vorm Rechner, meide Sport und Reisen- das ist genauso tödlich, aber "sicher".
Wer etwas riskiert, erlebt zumindest mal was.
Schißhasen verschwenden ihr Leben.
Kommentar ansehen
09.01.2012 08:09 Uhr von fromdusktilldawn
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich hat die dame für den zusätzlichen,,thrill,, auch bezahlt
Kommentar ansehen
09.01.2012 08:19 Uhr von mort76
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
fromdusktilldawn, Glückwunsch- eine Frau hat größere Eier als du.
Kommentar ansehen
09.01.2012 10:47 Uhr von d.h
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
cortexiphan: Hört sich so an als wäre dein Leben ziemlich langweilig ;).
Kommentar ansehen
09.01.2012 15:30 Uhr von GouJetir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glück: Naja,Krokodile sollten nicht unbedingt im Wasser sein und weggebracht werden.
Wenn jemand den aufprall ins Wasser überlebt, dann ist es bei den Krokodilen meisten vorbei.

[ nachträglich editiert von GouJetir ]
Kommentar ansehen
09.01.2012 21:33 Uhr von HellBoy999
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ehrlich: gesagt halte ich das für nen Fake.
Wenn ich dabei stehen würde und sehen würde wie ein Mensch in den Fluss fällt, würde ich nicht fluchen und weiterfilmen. Ich würde nach unten rennen und sehen wie ich helfen kann, oder ?
Kommentar ansehen
10.01.2012 07:27 Uhr von AlexAnders
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Adrenalin - ah ja Theorie - der Mensch könnte bis zu 800 Jahre alt werden
Praxis - er langweilt sich schon vorher zu Tode

was soll man sonst zu so einem Schwachsinn sagen
Kommentar ansehen
11.01.2012 02:42 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@eternal_waltz: Warum soll ich russisches Roulette spielen, was hätte ich davon. Es würde mir keinen Spaß machen und hätte keinen Sinn. Es ist ja in Ordnung wenn man sein Leben sicher und ruhig verbringen will. Damit habe ich kein Problem, kannst du gerne machen. Aber akzeptiere auch, das nicht jeder so leben möchte.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?