08.01.12 17:27 Uhr
 2.860
 

Frau in U-Bahn angegriffen - Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos

Nachdem am 21.Juni 2011 eine 49-jährige Frau von zwei Tätern mit Reizgas besprüht und angespuckt wurde, nachdem sie zuerst einen verbalen Streit mit dem Opfer angezettelt hatten, veröffentlicht die Polizei jetzt Fotos der Überwachungskamera.

Die Täter waren nach den Übergriffen an der Haltestelle Zoologischer Garten ausgestiegen. Das Opfer musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Südländer, 24 bis 26 Jahre alt, 175 bis 180 cm groß, schlanke, kurze, schwarze, wellige Haare. Der zweite Mann sieht so aus: Südländer, 25 bis 28 Jahre, 185 bis 190 cm, sportlich, kurze schwarze Haare.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Scott82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Polizei, Gewalt, U-Bahn
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
"Game of Thrones"-Star Peter Vaughan im Alter von 93 Jahren gestorben
Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2012 17:27 Uhr von Scott82
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Reichlich spät für eine vernünftige Fahndung. Die Bilder der Ü-Kamera sind über ein halbes Jahr alt. Kaum zu erwarten, dass die Täter noch die T-Shirts von damals an haben ...
Kommentar ansehen
08.01.2012 17:42 Uhr von ThePunisher89
 
+51 | -8
 
ANZEIGEN
Warum erst jetzt? Achso, die Täter sind Migranten, das erklärt alles.
Warum müssen zwei feige Dreckschweine eine 49 Jährige angreifen und dann auch noch mit Reizgas?
Kommentar ansehen
08.01.2012 17:47 Uhr von architeutes
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
Die armen Jungs mußten sich verteidigen , eine 49 jährige
Frau ist durchaus eine Gefahr für so nette Buben . Oder
sie wollten das Reizgas erst mal testen , für andere Opfer .
Kommentar ansehen
08.01.2012 18:01 Uhr von architeutes
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Vieleicht will "man"gar nicht das aufgeklärt wird . Schön den
Deckel drauf . Anders ist das ja bald nicht mehr zu erklären .
Kommentar ansehen
08.01.2012 18:11 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.01.2012 18:13 Uhr von verni
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Einzelfall: pro Minute sollte man das eher nennen...

Sorry aber so langsam sollte doch echt auch der letzte erkannt haben dass wir ein massives Migrantenproblem haben und die schlechten unter ihnen nicht aussondern sondern hier noch hochziehen.

Sind die Eingebürger? Falls ja und falls das 5 Jahre her ist, sofort Ausweis weg, Knast, ab in die HEimat und dann eine Rechnung an den Staat wo das Klientel herkommt schicken.
Kommentar ansehen
08.01.2012 18:19 Uhr von dagi
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
und: wenn sie die frau totgeschlagen hätten wäre das passiert
http://www.shortnews.de/...
deshalb, warum soll sich die polizei die arbeit machen und die richter schicken solche subjekte wieder nach hause !!
Kommentar ansehen
08.01.2012 18:46 Uhr von Alois_Besenstiel
 
+7 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.01.2012 18:49 Uhr von architeutes
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@Alois-Besenstiel: Respekt
Kommentar ansehen
08.01.2012 19:18 Uhr von syndikatM
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
die sehen aus wie 3 millionen
Kommentar ansehen
08.01.2012 19:29 Uhr von architeutes
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@thatsfunny: ".niemand weiß was der Tat vorhergegangen ist "
Das kann doch nicht dein Ernst sein , hast du keinen Respekt mehr vor Frauen ? Glaubst du die beiden waren
in Gefahr ? Ist doch albern was du hier an den Mann
bringen willst .Du stellst dich schützend vor die 2 ,
kennst du sie ? Gewiss nicht , also warum sie verteidigen ?
Die Antwort ist ganz einfach , das Wort "Südländer" du
fühlst dich angesprochen
Kommentar ansehen
08.01.2012 19:55 Uhr von snake-deluxe
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
die Schaufeln sich echt ihr eigenes Grab: denkt mal drüber nach, aber die Unmut in der Bevölkerung wächst
Kommentar ansehen
08.01.2012 20:29 Uhr von lou-heiner
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
wir benötigen einen wie ihn: Premier John Howard – Australien

In seiner Rede zum Jahrestag der Baliattentate, Februar, 2008
Muslime, die unter dem Islamischen Gesetz der Sharia leben wollen, wurden angewiesen Australien zu verlassen, da die Regierung in ihnen Radikale
sieht, die mögliche Terroranschläge vorbereiten.
Außerdem zog sich Howard den Zorn von einigen australischen Muslimen zu, da er unterstrich, geheimdienstliche Aktivitäten zum Ausspionieren der
Moscheen in seinem Land zu unterstützen.

Wörtlich sagte er:
„EINWANDERER, NICHT AUSTRALIER, MÜSSEN
SICH ANPASSEN“.

Akzeptieren sie es, oder verlassen sie das Land. Ich habe es satt , dass diese
Nation sich ständig Sorgen machen muss, ob sie einige Individuen oder deren Land beleidigt.
Seit den terroristischen Anschlägen auf Bali spüren
wir einen zunehmenden Patriotismus bei der Mehrheit der Australier.
Diese Kultur ist in über zwei Jahrhunderten gewachsen, geprägt von Gefechten, Prozessen und Siegen von Millionen von Frauen und Männern, die
alle nur Frieden gesucht und gewollt haben.

Wir sprechen überwiegend ENGLISCH, nicht Spanisch, Libanesisch, Chinesisch, Japanisch, Russisch, Italienisch, Deutsch oder andere Sprachen.
Deswegen, wenn ihr Teil unserer Gesellschaft werden wollt .... lernt unsere Sprache!

Die meisten Australier glauben an Gott. Es sind nicht einige wenige Christen, es ist kein politisch rechter Flügel, es ist kein politisch motivierter Zwang, nein – es ist eine Tatsache, denn christliche Frauen und Männer, mit christlichen Prinzipien, haben diese Nation gegründet, und dies ist ganz klar dokumentiert.
Und es ist sicherlich angemessen, dies an den Wänden unserer Schulen zum Ausdruck zu bringen.
Wenn Gott euch beleidigt, dann schlage ich euch vor einen anderen Teil dieser Welt als eure neue Heimat zu betrachten, denn Gott ist Teil UNSERER Kultur.
Wir werden eure Glaubensrichtungen akzeptieren, und werden sie nicht in Frage stellen. Alles was wir verlangen ist, dass ihr unseren Glauben akzeptiert,
und in Harmonie, Friede und Freude mit uns lebt.

Dies ist UNSERE NATION, UNSER LAND und UNSER LEBENSSTIL, und wir räumen euch jede Möglichkeit ein, all diese Errungenschaften mit uns zu genießen und zu teilen.
Aber wenn ihr euch ständig beschwert, Mitleid sucht, unsere Fahnen verbrennt, unseren Glauben verurteilt, unsere christlichen Werte missachtet,
unseren Lebensstil verurteilt, dann ermutige ich euch einen weiteren Vorteil unserer großartigen australischen Demokratie und Gesellschaft zu
nutzen:

DEM RECHT DAS LAND ZU VERLASSEN!

Wenn ihr hier nicht glücklich seit, dann GEHT! Wir haben euch nicht gezwungen hierher zu kommen. Ihr habt gebeten hier sein zu dürfen. Also akzeptiert das Land, das euch akzeptiert hat.“
Wenn wir diese Rede unter uns weiterreichen, dann finden unsere Bürger vielleicht wieder das Rückgrad, dieselben Wahrheiten auszusprechen und zu
unterstützen.
Kommentar ansehen
08.01.2012 20:34 Uhr von ShyOne
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
lou heiner: LOOOOOOOOOOOL

du weißt schon das die angebliche rede ein hoax ist und die idioten fallen immernoch darauf rein

http://www.hisky.de/...
Kommentar ansehen
08.01.2012 20:47 Uhr von tutnix
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@lou-heiner: dir ist schon bewusst, das auch john howard nur ein migrant ist? ein richtiger australier spricht auch kein englisch, du kannst mal die aborigines fragen, wie deren sprache heisst.

[ nachträglich editiert von tutnix ]
Kommentar ansehen
08.01.2012 21:42 Uhr von Nasa01
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist egal, wer diese Rede geschrieben hat, und ob sie ein Hoax - oder Tatsache ist.

Wesentlich ist das, was da zu lesen ist.
Und ich bin überzeugt davon dass sich viele mit dem Inhalt dieser Rede identifizieren.

Würde einer unserer Politiker mal so eine Rede halten - und vor allem auch danach handeln, hätte dessen Partei immensen Zulauf.

Traurig ist nur, dass - sowie man sich auf die Füße stellt und etwas gegen gewalttätige Migranten unternehmen würde (auf politischer Ebene) bekommt man sofort den Nazistempel aufgedrückt.
Kommentar ansehen
08.01.2012 22:22 Uhr von sabun
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Na, was macht man in so einem Fall? Ich verkneif es zu sagen.
Kommentar ansehen
08.01.2012 22:34 Uhr von jupiter12
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
.... zum Glueck lebt ihr: im hier und jetzt.

Es gab mal Zeiten da haette man die Taeter bestraft und euch
als "Asoziale" ins Lager gesteckt!
Kommentar ansehen
09.01.2012 00:12 Uhr von snake-deluxe
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@jupiter: Was willst du uns nun damit sagen? Oder einfach mal die Nazikeule schwingen?

Zu diesen Zeiten damals, wie du sie nennst, konnte man wenigstens noch ohne irgendwelche Gefahren Nachts bei völliger Dunkelheit (Verdunkelung in allen Städten) auf die Straße und es ist einem NICHTS passiert. (Zitat meiner Oma ;-) )
Soll keine Verherrlichung sein, ne, aber irgendwie muss man die Nazikeule ja abblocken
Kommentar ansehen
09.01.2012 00:41 Uhr von wrglbrmpft
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Liebe Polizei, im rechten Bild ist "Der Checker" zu sehen.
Kommentar ansehen
09.01.2012 01:40 Uhr von CarlZeiss
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Und wieder einmal haben: Mehmet und Akif zugeschlagen. Es ist alles gut in Deutschland, heile Welt....
Kommentar ansehen
09.01.2012 02:44 Uhr von lastfirst
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin der Meinung: das hier prinzipiell viel zu lasch vorgegangen wird. Selbst verbale Belästigung sollte hart bestraft werden.
Ein "Willst du fi****" zu einer Frau zu rufen, ist höchst verachtenswert und das erlebt man nicht selten in Berlin. Von in den Schritt grabschen ganz zu schweigen. Und ich hab das noch nicht von deutsch aussehenden Bürgern erlebt. Es ist zum einen eine Erniedrigung unserer Frauen gegenüber und zum anderen für Familie und Freund oder Mann eine kränkende Handlung.

Natürlich sind nicht alle Südländer so. Aber das Gesindel das solche Taten begeht, kommt nach meinen Beobachtungen genau von dort. Ich lass meine Frau nicht in Berlin mit der Bahn fahren.

Und das hat nichts mit einer rechten Einstellung zu tun. Hierbei geht es um Gerechtigkeit. Und es zeigt sich immer wieder, dass Personen, die ihren Glauben, ihre Ehre so hoch halten, genau das Gegenteil darstellen, nämlich ungläubig und ehrelos.

Und nun bin ich gespannt, ob die Familie, die ihre Kinder/Geschwister auf den Bilder sehen, ihre Ehre nach ihren hochgelobten Ehrencodex wieder herstellen. Na dann gute Nacht, oder werden nur Frauen gerichtet.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?