08.01.12 15:48 Uhr
 272
 

Ahlen: Auto komplett zerkratzt

Zwischen dem gestrigen Samstag und dem heutigen Sonntagvormittag wurde ein schwarzer 3er BMW komplett zerkratzt.

Die unbekannten Täter hinterließen einen Schaden von 1.500 Euro an dem Auto. Nur das Dach des PKW´s wurde nicht zerkratzt.

Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung, um die Täter zu schnappen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Auto, Täter, Hinweis, Ahlen, Kratzer
Quelle: www.polizei.nrw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2012 17:08 Uhr von sevenofnine1
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
nur 1500? Nur 1500 Euro? Hatte der aber ein Glück. Bei uns haben die nur eine Seite unseres Mondeos zerkratzt. Vom Scheinwerfer bis zur Heckleuchte. Kostenpunkt: über 2000 Euro. Kommentar der Polizei: Kann man nichts machen, kann man niemandem nachweisen, müssen Sie selber zahlen. Seit wann ist sowas eine News wert?
Kommentar ansehen
08.01.2012 20:56 Uhr von Celestine61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ex-Partner: machen so etwas auch sehr gern.

Solange der oder die Täter nicht auf frischer Tat ertappt werden bringt eine Anzeige wenig oder eher gar nichts.

Eine news ist das aber sicher nicht, da solche Taten zigmal pro Tag/Woche/Monat passieren.
Das würde sn ja total uninteressant machen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?