08.01.12 12:58 Uhr
 466
 

Neu Delhi: Mann von Leopard skalpiert

Mitten in Neu Delhi kam es zu einem brutalen Angriff einer Raubkatze auf wehrlose Menschen. Einer davon wurde skalpiert.

Der ausgewachsene Leopard verletzte ihn schwer. Der blutüberströmte Mann konnte gerettet und ins Krankenhaus gebracht werden.

Das Amok laufende Tier konnte erst nach Stunden der Angst von einem Jäger mit einem Betäubungspfeil erlegt werden. Der Leopard wurde in den Zoo gebracht, soll aber wieder ausgewildert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: culturebeat
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Attacke, Leopard, Neu Delhi
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2012 12:58 Uhr von culturebeat
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Das Bild mit dem vielen Blut findet der interessierte Leser in der Quelle. Das ist echt nichts für schwache Nerven.
Kommentar ansehen
08.01.2012 13:12 Uhr von culturebeat
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Foto: Das Foto mit der zurück geklappten Kopfhaut erinnert mich an eine unglaublich ekelhafte Szene in Peter Jacksons "Bad Taste", nachdem der Herr-der-Ringe- und Hobbit-Regisseur als Schauspieler die Klippen herunter gefallen ist. Da ist es jedoch die Schädeldecke.

Den Link zum Youtube-Video "Bad Taste - Brain" oder zur vorherigen Szene "Bad Taste Sledge hammer And Derek Cliff Scene" möchte ich nicht hier posten.
Kommentar ansehen
08.01.2012 14:44 Uhr von CrazyCatD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gute Quelle doch diese News ist völlig überzogen, reißerisch und schlecht geschrieben, alleine schon der Titel, das ist unterstes Blöd Niveau, daher ein Minus.

Diese News ist sogar nochmals vorhanden:
http://www.shortnews.de/...

[ nachträglich editiert von CrazyCatD ]
Kommentar ansehen
08.01.2012 15:06 Uhr von iarutruk
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@autor ... jetzt weiß ich auch arum du so oft schrottnes einstelltst. du willst der 1. sein und schreibst halt mal gerade was, ob es richtig ist oder nicht. hauptsache es gibt punkte.

ein umdenken wäre vielleicht nicht schlecht.
Kommentar ansehen
08.01.2012 17:19 Uhr von LuckyBull
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stelle nur mal eines fest: Die News von culturbeat ist zwar nicth alleine auf seinem "Mist"
gewachsen.
Sondern die Quelle Die Welt hat meinen Recherchen nach falsches berichtet.
Denn, wie aus dieser Meldung hervorging, kann ja nicth sein, dass am Vortag die zweistündige Jagd nach dem Leopard in der Stadt Guwahati stattfand - und in deren Folge dann in der weit entfernten Stadt New Delhi der Leopard am nächsten Tag einen Mann beinahe skalpiert hätte.

Die Entfernung von Guwahati nach New Delhi beträgt nämlich etwa 1.900 Kilometer !!!
Also völlig ausgeschlossen, dass der Leopard den fast 2.000 Kilometer weiten Weg in 24 Stunden gelaufen haben kann...

Ein gutes Beispiel, wie schnell man einer falschen Quelle aufsitzen kann !!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?