08.01.12 12:52 Uhr
 143
 

Libyen: Guido Westerwelle stellt weitere Hilfe aus Deutschland in Aussicht

Beim Abflug nach Tripolis hat Westerwelle Libyen weitere Hilfen aus Deutschland in Aussicht gestellt. Wegen der gewaltigen Herausforderung, vor der das Land nach jahrzehntelanger Diktatur stehe, gehe es vor allem darum, den Aufbruch in eine pluralistische, demokratische Gesellschaft zu vollbringen.

Mit der Libyschen Übergangsregierung wird Westerwelle am heutigen Sonntagnachmittag zusammen kommen.

Vor seinem Abflug nach Tripolis war Westerwelle in Algerien. Den algerischen Außenminister Medelci ermutigte er, die Reformen weiterzubringen. Am Montag will Westerwelle dann in Tunesien, dem Startpunk des "Arabischen Frühlings", eintreffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Scott82
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Hilfe, Libyen, Aussicht
Quelle: www.dradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Guantanamo-Aufseher zu neuem Heimatschutzminister
Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Sozialministerium in Bayern: Miete von Asylbewerbern steigt um 60 Prozent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2012 12:57 Uhr von culturebeat
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Pardon? Hat DER über so was eigentlich noch immer zu entscheiden?
Kommentar ansehen
08.01.2012 13:05 Uhr von Tattergreis
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Hey Guido/ Merkel: Ich habe noch 3,80 Euro wollt ihr diese auch noch?
Kommentar ansehen
08.01.2012 13:41 Uhr von architeutes
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
dann kann er das Geld doch gleich ins Klo schmeissen .
Müssen wir eigentlich überall auf der Welt für Finanzhilfe
sorgen . Zum einen sind wir für die doch nur von Interesse
wenns Geld gibt , zum anderen haben die in all den
Jahrhunderten nichts auf die Reihe gekriegt und werden
das auch weiterhin nicht schaffen. Sollen wir Willkür
und Korruption auch noch fördern . Das ist doch alles
Augenwischerei fürs Ausland .
Kommentar ansehen
08.01.2012 17:27 Uhr von Gringo75
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm wieso braucht libyen geld?

lt einer schweizer seite und einigen usern hier ging es denen doch so gut...
http://www.schweizmagazin.ch/...

>>11. Libyen hat keine Auslandsschulden und ihre Reserven in Höhe von 150.000.000.000 $ sind jetzt weltweit eingefroren und wohl für immer verloren.<<

wenn man diese gelder freigibt dürfte es doch wohl genügen... zumindest die nächsten monate ^^
Kommentar ansehen
18.03.2012 21:01 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jawoll: wir haben´s ja. Wenn wir pleite sind wird man sehen, wer dann noch an unserer Seite steht......wahrscheinlich niemand mehr.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forbes-Liste: Basketballer Michael Jordan ist reichster Sportler der Geschichte
Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Donald Trump macht Guantanamo-Aufseher zu neuem Heimatschutzminister


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?