08.01.12 12:30 Uhr
 344
 

Augsburg: Messerstecherei vor einer Diskothek

Vor einer Diskothek in Augsburg ist es zu einer Messerstecherei gekommen. Innerhalb der Diskothek hatte sich bereits zuvor zwischen zwei Gruppen ein Streit entfacht.

Auf einem Parkplatz eskalierte die Situation jedoch. Ein 20-jähriger Mann stach dabei auf einen 25-Jährigen ein. Das Opfer erlitt dadurch Schnittverletzungen an einer Hand.

Der Angreifer war alkoholisiert. Die verletzte Person wurde in ein Augsburger Krankenhaus eingeliefert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Alkohol, Augsburg, Messerstecherei, Diskothek
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2012 14:17 Uhr von kingoftf
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
hmm: zwei Gruppen ein Streit vor einer Disko, Messerstecherei,

klingt irgendwie nach Michael Müller*, der Hans Wurst* eins auswischen wollte, weil der mit seiner Freundin Ursula Maier* angebandelt hat.

*Namen geändert......
Kommentar ansehen
08.01.2012 14:39 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
man könnte solche ausschreitungen verhindern, wenn man die discogänger vorher auf waffen untersuchen würde.
Kommentar ansehen
08.01.2012 14:44 Uhr von xxadnanxx
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@kingoftf: Genau, jetzt bist du aber stolz auf dich ne? Hast du bei deinem Kommentar copy/paste von einem Anderen gemacht, oder hast du das alles tatsächlich selbst verfasst. Ich bin erstaunt von deiner Originalität und Innovation. Aber man will ja dazu gehören,...Weiter so!

[ nachträglich editiert von xxadnanxx ]
Kommentar ansehen
08.01.2012 15:06 Uhr von memo81
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Hört auf zu sabbern: es waren Deutsche.

Wenn Kurden mit türkischem Pass scheiße bauen, besteht ihr auch darauf, dass sie wegen dem Pass trotzdem Türken sind.

Ihr müsst euch mal entscheiden, so oder so? Sonst werdet ihr immer mit Streit konfrontiert mit so einer "mal so mal so" Einstellung :-)
Kommentar ansehen
08.01.2012 15:24 Uhr von iarutruk
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@memo81 sinngemäß habe ich dies in einer früheren news auch schon geschrieben. was hier bei sn abgeht ist doch schon beinahe kalter krieg zwischen deutschen und migranten.

vielleicht hilft das etwas zum umdenken

der klügere gibt nach !!!
Kommentar ansehen
08.01.2012 15:45 Uhr von Faceried
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ich denk mal wie die anderen SN-User.

Türken und Kurden sind Muslime und glauben an den Islam.
Der Islam verbietet Alkohol.
Siehe Text: "Der Angreifer war alkoholisiert."
Was lernen wir: Der Angreifer war kein Türke, Kurde oder Araber.
Kommentar ansehen
08.01.2012 16:17 Uhr von iarutruk
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@faceried türken trinken raki ie wir wasser.. und im raki ist bekanntlich alkohol. ich war mal ein paar tage in geschäftlich istanbul. die haben sogar in der zeit des ramadan alkohol getrunken.
Kommentar ansehen
08.01.2012 16:56 Uhr von memo81
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@iarutruk: "der klügere gibt nach !!! "

Wenn alle Klugen nachgeben würden, würde das heißen dass die Welt von den Dummen beherrscht wäre. ;-)
Kommentar ansehen
08.01.2012 17:19 Uhr von iarutruk
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@memo81 du gehörst aber nicht zu den klugen. beziehe es mal auf sn und die hetzereien. wenn die hetzer keine antort mehr erhielten, würden sie auch die hetze einstellen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?