08.01.12 12:06 Uhr
 340
 

Chaz Bono: Nun soll ein Penis folgen

Das Kind der US-Sängerin Cher, Chaz Bono (42), gab nun bekannt, dass er sich einen Penis leisten wolle.

Ursprünglich wurde Chaz als Mädchen geboren. Nachdem er sich die Brüste hat entfernen lassen und man ihn mit Testosteron vollpumpte, soll nun ein 45.000-Dollar-teurer Penis folgen.

"Ich war in einer typisch heterosexuellen Beziehung und ich glaube auch, Jen hätte sich gewünscht, dass ich den unteren Teil von mir nicht auch noch machen lasse, aber ich brauche das für mich", so Chaz Bono.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gorxas
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Penis, Geschlechtsumwandlung, Testosteron, Cher
Quelle: www.promiflash.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

YouTuber Leon Machere von Polizei festgenommen
Finale von "The Voice Kids" mit Zuschauerrekord
Kolumbien: Rapper Wiz Khalifa raucht Joint an Grab von Drogenbaron Pablo Escobar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2012 12:06 Uhr von Gorxas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das passt ja zum Cher-Clan. Sie lässt sich die Brüste ständig machen, damit sie nicht wie ein Mann aussieht und ihre Tochter lässt aus sich einen Mann machen. Grandios!
Kommentar ansehen
08.01.2012 12:25 Uhr von quade34
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ungewollt machen: sie sich zum Affen.
Kommentar ansehen
09.01.2012 01:08 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Transsexualität: ist kein Spass für die Betroffenen, körperliche, also geschlechtlich angeglichene Vollkommenheit ist der größte Schritt und Wunsch.. Und nicht jeder macht es wie Buck Angel ("Man with a Pussy") und lebt davon, so auszusehen und dennoch eine Scheide zu haben.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenproteste: EU, USA und Bundesregierung kritisieren russische Regierung
Bundesagentur für Arbeit verschwendet Millionen für Deutschkurse
Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?