08.01.12 11:55 Uhr
 299
 

Karl-Theodor zu Guttenberg signalisiert Comeback

Karl-Theodor zu Guttenberg plant offenbar sein Comeback in die Politik.

Gegenüber der Basis in seinem Wahlkreis in Oberfranken hat er signalisiert, in Kürze über seine Kandidatur für die Bundestagswahl 2013 sprechen zu wollen.

Zu Guttenberg war zu einem Treffen in vier bis fünf Wochen aufgefordert worden. Seine Antwort kam prompt per SMS: "machen wir".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: news_catcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CSU, Comeback, Karl-Theodor zu Guttenberg, Unterfranken
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2012 12:23 Uhr von artefaktum
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Da hat die CSU in Oberfranken aber mächtig Glück, dass Gutenberg ihr die Gnade erweist, sich wieder für die Politik zur Verfügung zu stellen! ;-)
Kommentar ansehen
08.01.2012 13:15 Uhr von SNnewsreader
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wir sehen ja welche Lichtgestalten CDU/CSU hat: bei den Lügenbaronen könnte man meinen das die CDU/CSU eine kriminelle Vereinigung ist. Fakt ist: Sie haben keinen Nachwuchs und holen wieder die zweite Garde. Die wirkliche Politik wird doch eh von der Wirtschaft diktiert und als "Dankeschön" gibt es günstige Kredite und Aufsichtsrat-Ämter.
Kommentar ansehen
08.01.2012 14:51 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ob er auf einer Kanonenkugel angeritten kommt?
Kommentar ansehen
08.01.2012 15:17 Uhr von John_Steed
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
The choosen one. Unser adeliger Selbstverteidigungsminister, Plagiator und professioneller Außenwirker wieder im Ring. Ja ja, noblesse obligè. Moralische Flexibilität als Grundvoraussetzung für höhere Ämter.
Man fasst es nicht.
Kommentar ansehen
08.01.2012 19:09 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mann...Kopf meets Tisch ich hoffe mal, dass die veraltete CSU sich da schoen verkalkuliert...sollte Guttenberg dann bestaetigt werden, muss ich wohl ueber eine Auswanderung nachdenken...Demokratie in allen Ehren, aber frueher sind auch Leute gewaehlt worden, die dass Land danach fuer Jahre in grosses Unglueck gestuerzt haben und das nur, weil der Schein so schoen war und die anderen sich unguenstig verhielten...ich mein, wenn schon nicht die an die "Macht" kommen, die ich gewaehlt habe, dann akzeptiere ich das als uebliches Ergebnis einer Demokratie, aber solche Blender wuerden dann die Demokratie noch mit Fuessen treten..
Kommentar ansehen
08.01.2012 22:04 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Uns bleibt aber auch nicht´s erspart.
Kommentar ansehen
09.01.2012 14:52 Uhr von :raven:
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland hat die Politiker die es verdient, schließlich sind diese Parteien ja alle von der Bevölkerung gewählt.

Wenn sich allerdings hier keine angesprochen fühlt, kann ja nur etwas mit den Wahlen selbst nicht in Ordnung sein, oder?

Aber die Tatsache, dass es nahezu keinen Politiker gibt, der keinen Dreck am Stecken hat, ist wahrscheinlich nur ein Kommunikationsproblem bzw. liegt an der nicht ausreichenden Intelligenz der niederen Bevölkerung.
Unsere Politiker sind die Bank durch alle moralisch einwandfrei, ohne Fehl und Tadel und das Ganze auch noch extrem unterbezahlt!
Wer Politiker für verräterisch, korrupt, käuflich, dumm und für lobbyistengesteuerte Huren hält, der gehört sofort erschossen.
Es kann doch nicht sein, dass sich ein Durchschnittsverdiener es anmaßt, über göttergleiche Politiker zu urteilen. Deutschland ist zwar eine Demokratie, aber das geht doch wohl zu weit! Wo leben wir den hier?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?