08.01.12 10:16 Uhr
 1.903
 

Iran: USA wegen der Befreiung iranischer Seeleute gelobt

Die iranische Regierung hat die Befreiungs-Aktion der Vereinigten Staaten von Amerika gelobt.

Die Befreiung der iranischen Seeleuten sei eine "humanitäre Geste", sagte der iranische Außenamtssprecher Ramin Mehmanparas. "Wir begrüßen dies", so der Regierungssprecher weiter.

Beobachter rechnen mit einer Entspannung am Persischen Golf. Die USA hatten zuvor das Leben von 13 iranischen Seeleuten gerettet, die von somalischen Piraten entführt worden waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: news_catcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Iran, Befreiung, Piraterie
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Internetmilliardär spendet CDU eine halbe Million Euro
Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2012 10:44 Uhr von usambara
 
+3 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.01.2012 11:47 Uhr von fallobst
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
usambara: ja wir wissens langsam junge, du magst die usa nicht. jetzt nicht und niemals. selbst, wenn die ausnahmsweise was gutes tun hast du mecker-bratze was daran auszusetzen. get a life, du kellerkind. dein leben kann doch echt nicht so todlangweilig sein, wie es hier den eindruck macht, oder?
Kommentar ansehen
08.01.2012 12:42 Uhr von Trademark1
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@fallobst: Treffender Kommentar ! Ausser einem "Minus" keine Reaktion von ihm. Ich würde sagen: Touché ;-)
Jetzt ärgert er sich und gibt abermals den USA die Schuld für sein Versagen :-)
Kommentar ansehen
08.01.2012 13:25 Uhr von Perisecor
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ usambara: Hätte man ihnen kein Basecap und keine Klamotten gegeben, hättest du dich beschwert, weil man die Seeleute in ihrem siffigen Zeug hat sitzen lassen - und das, wo doch die Sonne so heiß auf den Kopf brennt.
Kommentar ansehen
08.01.2012 13:27 Uhr von Perisecor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Zur News: Wenn die Iraner die Straße von Hormus und den angrenzenden Bereich mit ihrer absolut überlegenen Marine unter Kontrolle haben - warum haben die iranischen Super-Soldaten die Befreiung nicht selbst durchgeführt?

Das Boot war immerhin seit 1,5 Monaten entführt, in der Zeit hat es der Iran doch auch geschafft, vier große Militärmanöver abzuhalten - zwei davon unter Einbeziehung der kompletten Marinestreitkräfte...
Kommentar ansehen
08.01.2012 13:58 Uhr von buluci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manipulation: Leider leider leider ist es immer noch furzeinfach die Massen zu manipulieren, wie hier an den bis zur Beleidigung grenzenden Beiträgen zu erkennen. Es ist halt nicht einfach eine News ohne jeglichen Schnick Schnack zu betrachten. Umso erleichterter bin ich aber dennoch hier gelandet zu sein, wo keiner dem anderen das Maul verbieten sollte!?

[ nachträglich editiert von buluci ]
Kommentar ansehen
09.01.2012 07:13 Uhr von Jerryberlin
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hilfeleistung? - Aber Hallo! Das war doch bestimmt eine Einmischung in die wässrigen Angelegenheiten des Iran;-))

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?