08.01.12 09:11 Uhr
 1.720
 

Tabakkonzern Reemtsma schließt Werk in Berlin

Zigaretten-Produzent Reemtsma wird sein Werk in der Hauptstadt Berlin schließen. 200 Mitarbeiter verlieren dadurch ihre Arbeit.

"Im Juni oder Juli wird unser Werk in Berlin geschlossen", sagte Reemtsma-Sprecherin Svea Milena Schröder. Beim Betriebsrat stößt die Schließung auf Unverständnis.

Bereits in den letzten Jahren war die Anzahl der Mitarbeiter reduziert worden. 2008 arbeiteten noch 400 Beschäftigte in dem Werk.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Werk, Schließung, Reemtsma
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2012 11:37 Uhr von 1234321
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Unsere Zigaretten heissen nun LingLong: und kommen aus China, glaub ich.
Kommentar ansehen
08.01.2012 12:49 Uhr von kobold2001
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?