07.01.12 17:39 Uhr
 2.765
 

Mit neuer NAS-Festplatte das Heimnetzwerk um bis zu sechs GByte aufrüsten.

Speicher satt fürs Heimnetzwerk verspricht ein neues NAS-System (Network Attached Storage) von Western Digital. Das neue "My Book Live Duo" ermöglicht mit zwei Festplatten Gesamtspeicherkapazitäten von bis zu vier oder sechs GByte.

Wie viele andere NAS-System kann auf dieses nicht nur via Heimnetzwerk, sondern auch von außen zugegriffen werden. Dafür gibt es entsprechende Apps für Tablet-PCs und diverse Smartphones.

Eingebaut ist auch ein Medienserver, mit dem sich Filme, Fotos und Musik an viele multimediafähige Geräte im Heimnetzwerk streamen lassen. Backupsoftware für die ganz normale Datensicherung wird mitgeliefert. Preise liegen bei 519 beziehungsweise 629 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Justus5
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Software, Netzwerk, Server, Festplatte, NAS
Quelle: www.speicherguide.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"
Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2012 17:39 Uhr von Justus5
 
+1 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.01.2012 17:47 Uhr von Pils28
 
+30 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht auch 6GByte. Allerdings macht das ganze mit 6TByte viel mehr Sinn.
Kommentar ansehen
07.01.2012 17:49 Uhr von Gringo75
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
@autor: ist schon blöd wenn man eine news schreibt und die quelle nichtmal ansatzweise verstanden hat.

du schreibst: >>ermöglicht mit zwei Festplatten Gesamtspeicherkapazitäten von bis zu vier oder sechs GByte.<<

das wäre absoluter blödsinn... passt ja nichtmal ein film in halbwegs guter quali drauf.

Quelle:>>Es ist mit zwei Festplatten bestückbar, und kommt somit auf 4 TByte (mit zwei 2-TByte-Platten) oder bis zu 6 TByte (mit zwei 3-TByte-Laufwerken) Gesamtspeicherkapazität.<<

kennst du evtl den unterschied zwischen terrabyte und gigabyte?

aber wie kommt sowas durch den check hier..
Kommentar ansehen
07.01.2012 17:49 Uhr von Filzpiepe
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Wowwwww!!! 6 GByte!

Hammer!

Hmm mein Handy hat 48GByte, vielleicht mache ich daraus ein NAS?! Und das bei dem Preis! 10 Jahre zu spät die Meldung!

Da sind wohl TByte gemeint!

Checker abschaffen! Aber schnell! Die tun eh nix!
Kommentar ansehen
07.01.2012 17:50 Uhr von JesusSchmidt
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
terra nicht giga! 6gb sind heutzutage selbst für ´nen usb-stick recht wenig. :-)

die schlagzeile ist auch hohl. ´n fileserver ist keine netzwerk-"aufrüstung".
Kommentar ansehen
07.01.2012 18:15 Uhr von Kyklop
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Entweder: solche unseriöse Seiten gleich verbieten (bild.de gehört da auch dazu und noch viele andere wie tittenzeit...) oder als Autor den Bericht komplett durchlesen und den Fehler finden. Eigentlich nicht so schwer, wenn man es kann!
Kommentar ansehen
07.01.2012 18:16 Uhr von bueyuekt
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Werbung für WD: Also das ist doch keine News.

Das alles gibt es schon länger, günstiger und größer.

Siehe Synology, da gibt es bis zu 12 TB und man liegt unter
500 Euro. Auch Qnaps ist gut aber etwas teurer.

Ich war im übrigen auf der Webseite von WD. Da gibt
es kaum echte technische Daten (Lautstärke, Leistung, usw.)
Kommentar ansehen
07.01.2012 19:01 Uhr von AnotherHater
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Justus5: Abgesehen von deinen Fehlern was die Einheiten angeht, spiegelt RAID0 nicht. Du meinst RAID1. Dann hätte der Verbund aber auch nur eine effektive Speicherkapazität einer einzelnen Festplatte. Gibt es eigentlich schon 3TB Festplatten? Achja, die Quelle ist gerade auch nicht erreichbar.

Besonders lustig ist die Adresse der Quelle:
http://www.speicherguide.de/...

Derzeit ist der Artikel unter folgender Adresse erreichbar:
http://www.speicherguide.de/...

Da haben wohl selbst die Redakteur verkackt - dabei gibt es die, laut "Über uns", seit 9 Jahren! Unseriös, von vorne bis hinten.

[ nachträglich editiert von AnotherHater ]
Kommentar ansehen
07.01.2012 19:14 Uhr von Justus5
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Another Hater: Du hast ganz recht. Sorry für die Verwechslung der Einheiten. Es sind natürlich durchgehend TByte.
Und es ist natürlich RAID-1, das spiegelt.
Hier nochmal die Quelle:
http://www.speicherguide.de/...

Übrigens: Platten mit 3 TByte gibts, die wurden im Herbst 2010 erstmals angekündigt
http://www.speicherguide.de/...

Die breitflächige Einführung kam aber erst im Laufe des Frühjahr 2011.
Kommentar ansehen
07.01.2012 19:34 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
das is einfach sooooo neunziger: hier, die news...
Kommentar ansehen
09.01.2012 13:11 Uhr von Seravan
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Quelle ist der Horror: und die News auch.
1. wie schon bemerkt wurde: die Einheit ist wohl nicht die Richtige.
2." bis zu vier oder sechs GByte" ja wat den nu. Wenn man die max. Kapazität angeben will. dann bitte nur die max. oder man schreibt. "Je nach Verwendeteten HDD" 2x1TB 2x2TB oder 2x3TB oder was auch immer"

Ist aber eh nichts mehr neues denn selbst NAS mit 4 Slots sind ebenfalls käuflich zu erwerben

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen
Miterbund macht Regierung für massive Preiserhöhungen verantwortlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?