07.01.12 17:34 Uhr
 516
 

"Hangover"-Gag wird für Dieb real: In Mike Tysons Hotelzimmer eingestiegen

Im Kinofilm "Hangover" wird Ex-Boxer Mike Tyson seines weißen Tigers beraubt und es wird in seinen Pool gepinkelt. Ein Dieb in Las Vegas erinnerte sich wahrscheinlich unweigerlich an die Komödie, als er in ein Hotelzimmer einstieg und bemerkte, dass er beim ehemaligen Boxweltmeister gelandet war.

Während sich Tyson im Film an den Dieben rächte, kam es diesmal erst gar nicht zum Coup. Von Geräuschen geweckt, konnte der 45-Jährige, nachdem er Licht gemacht hatte, lediglich feststellen, dass der Einbrecher verschwunden war.

Das Cosmopolitan-Hotel gab bisher kein Statement zu dem Vorfall ab. Es seien jedoch laut "TMZ" interne Ermittlungen im Gange. Tyson war über den Jahreswechsel in dem Hotel zu Gast, weil er an Neujahr das Konzert von Stevie Wonder besuchte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Dieb, Gag, Hotelzimmer, Hangover, Mike
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstliche Intelligenz: Kristen Stewart veröffentlicht Wissenschaftsartikel
Ivanka Trump und Chelsea Clinton trotz politisch verfeindeter Eltern Freunde