07.01.12 17:16 Uhr
 12.559
 

Kostenloses Spiel simuliert Dating mit behinderten Teenagern

Diese Woche ist die kostenlose Datingsimulation "Katawa Shoujo" erschienen, die an einer japanischen High School mit behinderten Jugendlichen spielt.

Ziel des Spiel ist es, als ein Schüler namens Hisao so viele Mädchen wie möglich herum zu bekommen, von denen jedes körperlich oder geistig beeinträchtigt ist.

Der Ursprung von "Katawa Shoujo" liegt in der umstrittenen Online-Community "4chan" und wurde von einem internationalen Team aus Zeichnern, Autoren und Programmierern entwickelt. Es kann kostenlos für Windows, Mac und Linux heruntergeladen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yoko6
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Spiel, Download, Simulation
Quelle: www.amypink.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten
Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2012 17:16 Uhr von yoko6
 
+9 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.01.2012 17:22 Uhr von Adina
 
+41 | -18
 
ANZEIGEN
Krank: .
Kommentar ansehen
07.01.2012 17:51 Uhr von culturebeat
 
+10 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.01.2012 18:01 Uhr von JesusSchmidt
 
+50 | -17
 
ANZEIGEN
was soll daran krank sein? in japan sind diese dating-spiele recht beliebt. soll ein behinderter kein recht auf ´n date haben? faschokacke.
Kommentar ansehen
07.01.2012 18:11 Uhr von Adina
 
+13 | -14
 
ANZEIGEN
@ JesusSchmidt: Was soll das "Faschkacke"-Gelaber? Manche Menschen sind auch direkt mal auf Krawall gebürstet, gell? Es geht nicht darum, dass Behinderte kein Date haben dürften. "so viele Mädchen wie möglich herum zu bekommen, von denen jedes körperlich oder geistig beeinträchtigt ist" - findste nicht komisch?

[ nachträglich editiert von Adina ]
Kommentar ansehen
07.01.2012 18:30 Uhr von RatedRMania
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
Habt ihr mal die Quelle gelesen? Der Protagonist ist behindert, das Setting ist eine Schule für Behinderte, es ist nicht pornografisch. Wo ist der Aufreger? "Simuliert Sex" ist ja wohl ein Witz. Das ist ein kleines Text-Adventure mit typischen Manga-Zeichnungen, so what.

[ nachträglich editiert von RatedRMania ]
Kommentar ansehen
07.01.2012 18:36 Uhr von blicker2
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Was für ne Quelle: lol @ Amypink
Gib doch gleich 4chan´s /a/ oder /jp/ als Quelle an.

Über sowas wird sich aufregt.
Aber richtiger Porn wo Frauen sprichwörtlich das Arschloch nach paar Jahren rausfällt is scheinbar in Ordnung. Darüber hab ich auf Shortnews noch nix gelesen.....

Habs jetzt nicht gespielt aber solange es 2D ist seh ich kein Problem.

[ nachträglich editiert von blicker2 ]
Kommentar ansehen
07.01.2012 18:40 Uhr von RatedRMania
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Anmerkung: Ich meinte natürlich die original englische Quelle nicht diesen Amypink-Mist.
Kommentar ansehen
07.01.2012 18:51 Uhr von Randall_Flagg
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
News ist aber auch auf BILD-Niveau geschrieben. Sie suggeriert, dass es sich hierbei um ein Spiel handelt, indem man sich über Behinderte lustig macht, doch genau das Gegenteil ist der Fall.
Kommentar ansehen
07.01.2012 19:18 Uhr von Johnny Cache
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@ruckzuckzackzack: Schon ein interessanter Zufall daß es immer die Inselbewohner sind, oder? ;)
Kommentar ansehen
07.01.2012 19:25 Uhr von Brave_Phoenix
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Vorurteile Habt ihr das Spiel überhaupt mal gespielt wenn net mal angeschaut?
Im Spiel geht es nicht drum seine Fetische befriedigt.
Die Entwickler des Spiels hatten sowas nicht im Sinne gehabt.
Das Spiel hat eine vorreiter rolle für die annerkennung von behinderten in der gesellschaft, und sowas ist eher positiv anstatt die Japaner (das spiel wurde überhaupt nicht von Japaner entwickelt wenn nur ins japanische übersetzt oder kleinere dinge) wieder gleich zu beschuldigen
Kommentar ansehen
07.01.2012 20:11 Uhr von tim_vollmer
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Datenmüll: Unnötig ...

man muss elendig lang text durchklicken, und es passiert nichts ... das hier beworbene kommt wohl nur in textform ...
Kommentar ansehen
07.01.2012 20:35 Uhr von Randall_Flagg
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
tim_vollmer: Es handelt sich bei dem Spiel auch um einen Vertreter aus dem Genre Visual Novel (VN), da werden grundsätzlich nur Texte geklickt und Bilder geschaut.
[edit]
Kommentar ansehen
07.01.2012 20:38 Uhr von tim_vollmer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ah danke, aber unter einem Spiel ist man hierzulande ja anderes gewohnt ... ;)
Kommentar ansehen
07.01.2012 20:46 Uhr von bakaneko
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe das Spiel vor zwei Tagen angefangen und muss sagen: Weder macht es sich über Menschen mit Behinderungen lustig, noch geht es vorrangig um Sex noch kann man wirklich mehrere der möglichen Mädchen gleichzeitig bezirzen. Man entscheidet durch verschiedene Antwortmöglichkeiten zu eher wenigen Schlüsselmomenten, wie man sich verhält, ohne in den meisten Fällen absehen zu können, in welche Richtung man damit die Entwicklung bringt. Dabei wird die Geschichte mit starkem Augenmerk auf die Entwicklung von Toleranz gegenüber Menschen mit den unterschiedlichsten Behinderungen wie in einer Art interaktivem Film weitergesponnen. Wenn man eines der Mädchen für sich gewonnen hat, geht es den Gang jeder Beziehung, mit Höhen und Tiefen und auch Sex spielt eine kleine Rolle. Aber danach ist das Spiel auch zu Ende. Man kann nicht einfach wie in einer Disko ein Mädchen auswählen und es solange beschwatzen, bis es die Beine breit macht. Wenn man ein anderes Mächen kennenlernen will, muss man dann eher das Spiel erneut beginnen und bei den Schlüsselentscheidungen andere Wege probieren. Es gibt auch keine Anzeige, wie "weit" man bei seiner Herzensdame ist, wie mitunter bei anderen Spielen der Fall ist. Und man kann mit seinen Entscheidungen auch nachhaltig dafür sorgen, das bestimmte "Türen" verschlossen bleiben und man am Ende allein und verlassen da steht. Das Spielt spiegelt mehr die romantische Vorstellung einer Beziehung mit ihren kleinen Dramen wider als die einer realen Beziehung oder eben einer Person, die einfach nur Spaß haben will.

[ nachträglich editiert von bakaneko ]
Kommentar ansehen
07.01.2012 23:04 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@einige user hier: na, da haben die hunde wieder was zu fressen, was?
Kommentar ansehen
07.01.2012 23:21 Uhr von Monstrus_Longus
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Einfallslos: So ein Dreck! Hier wird ja scheinbar die geistige oder körperliche Einschränkung als eine Art Fetisch verwendet. Was soll denn sowas? Ich mein, okay, Sexspiele mit Monstern sind schräg, aber was solls. Aber hier wird ja suggeriert es sei geil sich an ein geistig behindertes Mädchen ranzuschmeißen. Wahrscheinlich noch mit dem Gedanken: "Sie ist ja eh dumm und peilt nix." Ich will ja kein Moralapostel sein, aber das ist net mehr lustig.
Denen fällt halt nix mehr ein. So sehen also die Auswüchse der Einfallslosigkeit aus. Klasse, die nächste Version des Spiels spielt dann wohl im Kindergarten.
Kommentar ansehen
07.01.2012 23:35 Uhr von Arandur
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Keine Ahnung und Vorurteile: Wenn ich eins hasse dann sind das Leute die ne Meinung kundtun ohne überhaupt zu wissen worums geht und keine Ahnung haben wovon sie reden weils sie es selbst überhaupt nicht kennen. 1) Die Sexszenen sind Liebevoll gestaltet und SOFTcore. 2) Ebendiese Szenen kommen in jeder der möglichen Routen der Mädelz 1 bis max 2 mal vor.
3) Es geht nicht darum irgendwas auszunutzen und alles was geht flachzulegen. Die Geschichte ist liebevoll und behutsam gestaltet. Es geht um die Gefühle und vor allem um eine BEZIEHUNG zwischen 2 Menschen. Man kann weder mehrere der weibklichen Characktere auf einmal "rumkriegen" Noch geht es darum. Durch eine mehrere Stunden gehende Handlung wird man an einigen stellen vor eine Entscheidung gestellt. Diese führen dazu das eine BEziehung zwischen dem Protagonisten und EINER der weiblichen Chars entsteht und gut ausgeht oder halt auch nicht. 4) Es geht auch nicht darum jemand auszunutzen der sich geistig nicht wehren kann. Alle Protagonisten sind KÖRPERlich behindert. So auch der männliche Part. Es geht um die Personen selbst, ihr Leben, ihre Gefühle.

Es steht jedem frei etwas zu mögen oder auch nicht. Aber bitte soll man seine Meinung auch durch Fakten und Wissen bilden und nicht durch "Ich weiss zwar nich worums geht, ich habs nie gesehen aaaber.." *grml*

[ nachträglich editiert von Arandur ]
Kommentar ansehen
07.01.2012 23:38 Uhr von Sososachja
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Peinliche User hier: Erstaunlich, wie eine dümmlich falsche Spielbeschreibung noch dümmlichere Kommentare von Leuten hervorrufen kann, die weder wissen, was eine Dating-Sim ist, noch das Spiel gespielt haben. Hauptsache, Wutbürger sein und sich aufregen können. BILD dir deine Meinung, ja?

Erstens geht es nicht darum so viele Mädchen wie möglich herumzubekommen, sondern mit einer von 5 möglichen eine romantische Beziehung zu beginnen. Zweitens ist keine davon geistig Behindert. Drittens sind alle Schüler dieser Sim Volljährig, keine Kinder.

Sollte man alles richtig gemacht haben, gibt es am Ende des Spiels ein Happy End mit der eroberten Herzensdame, wo auch ein bisschen Blümchensex dazugehört, dessen Darstellung man in den Spieloptionen aber auch abschalten kann.

So viel dazu. 99,9% des Spiels bestehen aus der Darstellung von Problemen behinderter Menschen. Aber dummes Zeug nachplappern ist ja so viel bequemer, als sich selbst eine Meinung zu verschaffen.
Kommentar ansehen
07.01.2012 23:59 Uhr von RatedRMania
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@tim_vollmer: Weisst du was ein Text-Adventure ist? Man könnte dazu auch Buch in Spielform sagen. Mit paar Entscheidungsfreiheiten. Letztendlich nur eine Geschichte zum Lesen.

Ist ja schon peinlich wie hier ein ambitioniertes, liebevolles Projekt zu einem perversen Teufelsding gemacht wird, ohne Hintergrundinfos.

[ nachträglich editiert von RatedRMania ]
Kommentar ansehen
08.01.2012 00:10 Uhr von Near
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Behinderte Menschen sind auch Menschen und als solche fester und nicht wegzudenkender Bestandteil der Gesellschaft.
Wer sich darüber echauffiert dass man hier auch mal eine dieser (zugegebenermaßen seltsamen) Dating-Sims mit Behinderten vorgesetzt bekommt ist in meinen Augen ein Heuchler der nicht einsehen kann, dass man auch einen Umgang mit solcherlei Menschen pflegen kann der bei "Normalen" in gleicher Weise Gang und Gäbe wäre.

Solange es dabei nicht darum geht Behinderte vorsetzlich zu demütigen, verletzen oder ihre Schwächen auszunutzen ist das meiner Meinung nach eher ein Schritt in Richtung Gleichberechtigung denn in irgendeiner Form diskriminierend.

Meine Meinung.
Kommentar ansehen
08.01.2012 00:18 Uhr von ente214
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
omg: 80% der kommentare hier kommen von leuten, die vermutlich auch behaupten, coumputerspiele produzieren amokläufer.
wenn man weder 4chan, nach datingsims im allgemeinen und diese im speziellen kennt, sollte man lieber zu dem thema schweigen.
Kommentar ansehen
08.01.2012 00:48 Uhr von Sososachja
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Near: Ganz genau, Near. Du hast es in deinem Kommentar auf den Punkt gebracht. Der Spieler dieser Dating-Sim lernt, daß behinderte Menschen ebenso liebenswert sein können, wie nichtbehinderte Menschen.

Die Mädchen haben durch ihre körperlichen Behinderungen z.B. auch emotionale Probleme, wie die durch Brandnarben entstellte Hanako, die sich total isoliert, damit sie nicht angestarrt wird. Der Spieler muss ihr sehr behutsam näherkommen, ihr Selbstbewusstsein stärken und ihr zeigen, dass sie trotz ihrer Narben ein wunderbarer Mensch ist, in den er sich verlieben kann, der begehrenswert sein kann und der sich vor niemandem verstecken muss. Daß es ihre Persönlichkeit ist die zählt, und nicht nur ihr Äußeres.

Ein solches Spiel als perverse Sexsimulation darzustellen, in der Behinderte ausgenutzt werden, oder entsprechende Kommentare abzugeben, ohne den Inhalt zu kennen, ist einfach nur peinlich.

[ nachträglich editiert von Sososachja ]
Kommentar ansehen
08.01.2012 01:32 Uhr von Lilium
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
4Chan: ´nough said
Kommentar ansehen
08.01.2012 01:36 Uhr von Bender-1729
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt also jetzt eine Software der Sex mit Shortnews Promi-News Reportern simuliert?

Das ist ja ekelhaft ...

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?