07.01.12 16:19 Uhr
 115
 

CSU-Chef Horst Seehofer - Parteirevolution gegen Edmund Stoiber war ein Fehler

Der ehemalige CSU-Chef Edmund Stoiber ist nunmehr vor fünf Jahren "gestürzt" worden. Damals hatte die Landrätin Gabriele Pauli Spitzelvorwürfe gegen den damaligen Parteichef Stoiber in den Raum gesellt. Stoiber wollte bleiben, aber die Landtagsfraktion rebellierte.

Nachfolger von Stoiber wurden dann Günther Beckstein und Erwin Huber gemeinsam. Der heutige CSU-Chef, Horst Seehofer, hat diesen als "Königsmord" von Kreuth bezeichneten Sturz Stoibers nun als Fehler bezeichnet.

Eine Partei mit sinkenden Umfragewerten würde häufig zu solchen Kurzschlussreaktionen tendieren, so Seehofer weiter. Allerdings würden Personalrochaden keine Garantie für einen Erfolg beinhalten. "Eine erfolgreiche Persönlichkeit" wie Edmund Stoiber auszuwechseln sei ein Fehler gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chef, CSU, Fehler, Horst Seehofer, Edmund Stoiber
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Chef Horst Seehofer spricht sich für schwarz-gelbe Koalition im Bund aus
CSU-Chef Horst Seehofer bezweifelt, dass AfD Einzug in Bundestag schafft
Horst Seehofer will Russlandsanktionen beenden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2012 16:19 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wird da etwa eine Rückkehr des Herrn Stoiber vorbereitet? Wundern würde es einen nicht, denn auch ein Herr zu Guttenberg wird nach seinen Betrügereien irgendwann wieder zurückkommen und mit offenen Armen empfangen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Chef Horst Seehofer spricht sich für schwarz-gelbe Koalition im Bund aus
CSU-Chef Horst Seehofer bezweifelt, dass AfD Einzug in Bundestag schafft
Horst Seehofer will Russlandsanktionen beenden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?