07.01.12 15:15 Uhr
 1.108
 

Forscher belegen: Der Intellekt schrumpft ab 45

Ein Forscherteam aus England und Frankreich hat laut einer Studie nun festgestellt, dass die intellektuellen Fähigkeiten bereits mit einem Alter von 45 nachlassen. Über einen Zeitraum von zehn Jahren untersuchten die Forscher Männer und Frauen im Alter zwischen 45 und 70.

Dabei testeten die Forscher das logische Denken, den Wortschatz, das Erinnerungsvermögen und den sprachlichen Ausdruck der 7.000 Teilnehmer. Das Leistungsvermögen der Männer in der Altersgruppe von 45 bis 49 sank um 3,6 Prozent.

Die Altersgruppe von 65 bis 70 büßte gleich 9,6 Prozent Hirnleistung ein. Bei den Frauen ergaben die Tests von 45 bis 49 Jahren ebenfalls einen Rückgang von 3,6 Prozent. Die 65- bis 70-jährigen Frauen verzeichneten einen Rückgang von 7,4 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Forscher, Leistung, Intellekt
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2012 15:32 Uhr von H-Star
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
könnte mir vorstellen: dass es daran liegt, dass man im schnitt mit 45 aufgibt und nur noch stupide vor sich hin arbeitet und auch die letzte kreativität verkümmert ist, weil es nie was gebracht hat.
der größere sprung bei 65 -> 70 passt auch - da geht das gehirn in rente und wird noch weniger gefordert.
Kommentar ansehen
07.01.2012 17:10 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den Menschen die selbständig sind, unabhängig oder kreativ und als Künstler arbeiten, geht jedoch der kreative Schub erst mit 45 los. Ich denke das hängt damit zusammen, dass diese Menschen oft noch Ziele erreichen wollen, whärend alle normalen Angestellten (in Brot und Wasser) nur Richtung Rente denken.
Es gibt 75-jährige die Handy und Computer kaufen - und 45-jährige, die sich das "nicht mehr antun" wollen.
Kommentar ansehen
07.01.2012 18:39 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Alle Testteilnehmer waren britische Behördenmitarbeiter

wurde doch glatt in der "derstandart.at" unterschlagen :D

Ist natürlich für eine Studie sehr objektiv und representativ nur eine "Berufsgruppe" zu testen, wenn es um den Intelekt.Fähigkeiten geht ....... pööööh UK muss sparen also testet es mal seine Mitarbeiter wer entlassen werden muss ... oder wie ??

Wann kommt die Studie in der die Religiösität der Vatikan-mitarbeiter ausgewertet wird.

Hier mal eine bessere deutsche Quelle :) auch wenn es "nur" der Spiegel ist. ---> http://www.spiegel.de/...

*****

Und natürlich kann man den "Intelekt" eines 25 Jährigen und eines 45 Jährigen vergleichen ......
Das Ergebniss eines Objektiven Theam wird aber immer das gleiche Feststellen ..... ES denkt sich anders

:)
Kommentar ansehen
07.01.2012 23:49 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der Intellekt schrumpft ab 45: Oder ab 6 Jahre, wenn man immer RTL und die anderen Primatensender einschaltet
Kommentar ansehen
09.01.2012 13:02 Uhr von GroundHound
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Umstände: Es kommt immer auf die Umstände an. Wenn man Körper und Geist nicht fordert, geht es ab 40 abwärts.
Wer Tag für Tag seine stupide Arbeit verrichtet und der Intellekt nicht gefordert wird, bei dem wird dieser Effekt sicherlich auftreten.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?