07.01.12 12:03 Uhr
 731
 

USA: Pastor eröffnete Tattoo-Studio in seiner Kirche

Ein Pastor aus Michigan eröffnete nun ein Tattoo-Studio in seiner Kirche.

Diese befindet sich in einem großen Einkaufszentrum. Pastor Bentley glaubt mit seiner Mission mehr Menschen erreichen zu können. Er hat selbst zwei Tätowierungen und hält dies für moralisch nicht verwerflich. Viele verstehen den Sinn seiner Mission dennoch nicht.

Das Studio befindet sich in der Nähe der Taufschale und unweit von Bentleys Büro. Einer der Tätowierer ist trockener Alkoholiker und durch seine Arbeit in der Kirche glaubt er nun auf den richtigen Weg zu kommen. Man kann sich nun tätowieren lassen und gleichzeitig ein Gespräch mit Gott führen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Kirche, Tattoo, Studio, Pastor
Quelle: www.foxnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Student schläft auf Duschabfluss ein - Überschwemmung in Haus
Apokalypse: Die Welt "soll" im Oktober 2017 explodieren
Virginia: Zwei Frauen mit sechs Kilo Pferdepenissen in Saftbehältern erwischt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2012 13:01 Uhr von Neutrum
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
jetzt fehlen nur noch Zockautomaten und Striptease stangen und die Einrichtung ist perfekt...
und Alle sind näher an Gott^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf
La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?