07.01.12 10:26 Uhr
 4.784
 

Quotentief bei "The Voice of Germany"

Am gestrigen Freitag waren die Quoten bei "The Voice of Germany" sehr gering, dennoch noch höher als bei "Wer wird Millionär".

Bei den ersten Live-Shows gab es viele Zuschauer, die die Show sehen wollten, doch diese Zahlen gingen rapide zurück.

Und dennoch ist "The Voice of Germany" bisher seit langem die erfolgreichste Castingshow von ProSieben und Sat1.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kathi1287
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Quote, ProSieben, Sat.1, The Voice of Germany
Quelle: www.dwdl.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2012 11:05 Uhr von kingoftf
 
+19 | -9
 
ANZEIGEN
Dann besteht ja doch: noch Hoffnung, dass die globale Hirnschmelze noch nicht so weit fortgeschritten ist.
Kommentar ansehen
07.01.2012 11:05 Uhr von maretz
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
tja: wenn die selbst in den Nachrichten (von Pro7) schon Werbung für diesen Bulls*it machen müssen dann verdienen die es auch das niemand mehr zuguckt...

Sorry - diese ganzen Casting-Opfer die dann nach nem Jahr fallen gelassen werden weil deren Vertrag ausläuft und die dann bestenfalls noch in irgendwelchen Discos abends vor Besoffenen den Oberdeppen spielen dürfen verdienen höchstens Mitleid - man verspricht denen alles mögliche und die fallen drauf rein...
Kommentar ansehen
07.01.2012 11:09 Uhr von blicker2
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Hmmm: Mich würden mal die RICHTIGEN Zahlen interessieren bei den Fernsehzuschauern.
Ich glaube nicht das 5.000 von solchen Quotenzählern repräsentativ sein kann.

Ich für meinen Teil schau so gut wie gar kein Fern mehr.
Habe alles im Internet auf English und wenn mal was interessantes läuft kann ichs mir in der Mediathek anschaun.

Ich denke das Fernsehen wird aussterben, da man sich im Internet das Programm selbst zusammenstellen kann, das is im TV so nicht möglich.

//edit
Das ich zur eigentlichen News auch noch was schreibe ;):
Finde es gut das es nicht ein weitere Format ist das Leute erniedrigt, langweilig finde ich es aber trotzdem.

[ nachträglich editiert von blicker2 ]
Kommentar ansehen
07.01.2012 11:22 Uhr von S8472
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@blicker2: Wieso nicht repräsentativ?
Für präzise Hochrechnungen zu ganz Deutschland bedarf es nur 1001 Personen. Wichtig ist nicht die Anzahl, sondern, dass alle Schichten und Ansichten vertreten sind.
Wenn du gar kein Fernsehen guckst, bist du für die Quoten auch nicht relevant. Es geht nicht um absolute Zahlen, sondern um den relativen Anteil an Zuschauern, also darum, wer vom großen Kuchen der Fernsehgucker das größte Stück abbekommt. Erst wenn wirklich mal weniger Leute TV gucken würden, könnte sich das ändern.
Ich glaube, dass das TV erst ausstirbt, wenn noch mindestens eine oder zwei Generationen Mensch ausgestorben sind.
Kommentar ansehen
07.01.2012 11:25 Uhr von TheRoadrunner
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie hoch war die Quote? Klar, man kanns in der Quelle nachlesen, aber dann kann man SN auch gleich zu einer Link-Sammlung verkommen lassen.
Kommentar ansehen
07.01.2012 12:12 Uhr von Kathi1287
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Zur Frage wie hoch die Quote war: Sorry ich kann hier nicht alle Zahlen reinschreiben in den Text sonst wird mir wieder ne Mail geschrieben mit dem Inhalt, dass ich nicht ganze Sätze verwenden soll, außerdem soll ja nur das wichtigstes in dem Kurztext stehen.
Kommentar ansehen
07.01.2012 12:31 Uhr von Hady
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Absolute Scheißnews! "sehr gering aber dennoch höher als bei Wer wird Millionär" - was ist denn das für eine Aussage?

In der Quelle stehen die Zahlen, also hätten die auch in die News gehört. Denn diese Zahlen sind die absolut wichtigsten Fakten bei dieser News.
Kommentar ansehen
07.01.2012 13:33 Uhr von sicness66
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
S8472: Es ist eben nicht repräsentativ! Die GfK ignoriert zum Beispiel Hotels, Bars, Public Viewing, Studenten in Wohnheimen, Hauhalte oberhalb von 4000€ usw.

[ nachträglich editiert von sicness66 ]
Kommentar ansehen
07.01.2012 14:47 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Am besten wäre es: das die Jury allein entscheidet, wer weiter kommt und erst im Finale darf das Publikum mitvoten um den Sieger zu kühren.
Aber dann gehen ja die beträchtlichen Einnahmen des Telefonvotums verloren und genau die wollen die Sender ja unbedingt haben.
Ferner sollten Leute jeden alters und jeden Genres auftreten können bis hin zu Band´s und nicht nur unter dreißigjährige Solisten.
Vllt. kommt dann ja ein bisschen Farbe in´s Format.
Vor allen Dingen sollte die Jury Seriös und Fachkundig sein und nicht so Augengesteuert..
Kommentar ansehen
07.01.2012 16:33 Uhr von buluci
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Casting-Show: Was bitteschön ist "The voice of germany"? Ist das auch wieder so eine Casting-Show, wo sich die Kandidaten "nackig" machen müssen, um Sympathien bei den Zuschauern zu sammeln, um an einen größtmöglichen Grad von Anerkennung zu gelangen? Am originellsten war da noch die 1. Staffel von Popstars, die mit den No Angels, folgerichtig war nach etlichen weiteren Fehlläufen, erst die wieder erfolgreich, in denen es um die neuen Engel ging (Monrose). Aber inzwischen ist die "große" Zeit der Fernseh-Castings eh vorbei. Wer will denn heutzutage noch irgendwelche Menschen anhimmeln, das wäre doch nur noch peinlich. Meiner Ansicht nach liegen die fehlenden Quoten daran, daß die Internet-Gemeinde immer größer wird und zunehmend sich Fernsehkonsumenten von diesem manipulativen Medium abwenden und ihren, Internet sei Dank, Freizeitkonsum selbst mit Inhalten gestalten und füllen, was viel spannender ist. Nebenbei erwähnt, ich gucke schon seit Jahren ebenfalls kein Fernsehen mehr und demnächst fliegt das Teil auch ganz raus, bin nur froh, daß ich nicht dem Massenwahn erlegen bin und mir noch einen Flachbildfernseher zugelegt habe.
Kommentar ansehen
08.01.2012 10:53 Uhr von Kathi1287
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zahlen: Die Zahlen kann man doch nachlesen in der Quelle!! Ich weiß nicht was dein Problem ist, ich hab halt nur kurz beschrieben um was es überhaupt geht!!!!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?