07.01.12 18:36 Uhr
 5.579
 

"Juden Raus!", "Erdbebenturm": Die lustigsten alten Spielzeuge

In der Vergangenheit gab es eine Reihe von lächerlichen Spielzeugen. Nun hat sich eine kanadische Zeitschrift dazu veranlasst gefühlt, die zehn besten aus aller Welt zu präsentieren.

Sofort ins Auge sticht das Spiel "Juden Raus!". Ziel dieses Spieles aus dem Jahre 1930 ist es, als erster Spieler sechs jüdische Figuren in ihre Heimat oder nach Palästina zu schicken.

Interessant wird es bei "Rassismus-Das Brettspiel". In diesem Spiel, welches an Monopoly angelehnt ist, bekommt die weiße Seite mehr Startkapital und kann überall Eigentum erwerben, während man als Schwarzer starken Beschränkungen unterlegen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Spiel, Liste, Zeitschrift, Juden
Quelle: www.cracked.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2012 18:54 Uhr von Galerius
 
+63 | -6
 
ANZEIGEN
Antisemitismus und Rasissmus ist aber auch einfach zum totlachen.. oO
Kommentar ansehen
07.01.2012 19:16 Uhr von Botlike
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
@Galerius: Finde ich wirklich! Oder kannst du solche braunen Idioten ernst nehmen?
Kommentar ansehen
07.01.2012 19:21 Uhr von Gringo75
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
hmm ist schon komisch, dass ausgerechnet diese zwei spiele in der news erwähnt werden, wo es doch noch 8 andere dort gibt, teilweise auch sehr grenzwertig.
soll uns das evl etwas sagen? ^^

das "juden raus" gibt halt die einstellung der zeit wieder....
30er halt und jeder weiß was zu der zeit im deutschem reich passierte. es war also logisch, dass es auch entsprechende spiele gab.
aber sofort ins auge fällt es erst, wenn man auf seite 2 kommt, steht da ja auf platz 5, ergo... es gibt schlimmeres *g*

ein schelm, der böses dabei denkt
Kommentar ansehen
07.01.2012 19:28 Uhr von architeutes
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
naja lustig sind diese Spilzeuge gewiss nicht . Eher ein
bitteres Zeugniss der Vergangebheit . Das eine Zeitung damit
Umsatz macht ist genauso zweifelhaft . Die Spiele wären eher was für ein Museum .
Kommentar ansehen
07.01.2012 19:38 Uhr von bumfiedel
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
hahahah: diese News ist ja genau so witzig wie der lustige Onkel von früher mit dem Schnauzbart und der hübschen Uniform der mit Europa und der halben Welt total lustige Spielchen gespielt hat und jedem ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat!!!


Ironie off
Kommentar ansehen
07.01.2012 19:39 Uhr von TheRoadrunner
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@ Autor: Lass doch bitte zumindest das "lustig" im Titel umändern. Ich verstehe ja, dass du das Wort "lächerlich" nicht zweimal nacheinander verwenden wolltest, aber "lustig" ist daran nunmal wirklich nichts. Da würde ich eher "peinlich" oder "beschämend" verwenden.
Kommentar ansehen
07.01.2012 19:51 Uhr von sagnet23
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
ähem: "Interessant wird es bei "Rassismus-Das Brettspiel". In diesem Spiel, welches an Monopoly angelehnt ist, bekommt die weiße Seite mehr Startkapital und kann überall Eigentum erwerben, während man als Schwarzer starken Beschränkungen unterlegen ist."

Dieser Spielansatz könnte sogar edukativ sinnvoll sein, um zu zeigen wie sich die einzelenen ethnischen Gruppen fühlen müssen in dieser "Weissen" Welt.
Spielt man dass Spiel mit dem Ziel diese Erfahrung zu machen, dann macht es sogar sinn, allerdings denke ich mal dass die Leute die dieses Spiel entwickelt haben anderes im Sinn hatten.
Kommentar ansehen
07.01.2012 21:40 Uhr von cob060691
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
ohne witz: Also diese Nachricht hat mich ehrlich gesagt amüsiert. Ich fand es ziemlich lustig, und ich kann die ganzen Gutmenschen und Moralapostel nicht verstehen. Man muss über alles lachen können, auch wenn man eigentlich eine andere politische Einstellung oder Ideologie hat.
Kommentar ansehen
07.01.2012 22:11 Uhr von CrazyCatD
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.01.2012 00:15 Uhr von cob060691
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
digitalkäse: Also je nach Situation wäre es unheimlich lustig und nach paar Tagen/Wochen/Monaten/Jahren könnte man sich darüber köstlich amüsieren, auch wenn es nicht zur Situation gepasst hätte. Also google mal das Wort Humor, oder noch besser: http://lmgtfy.com/... Das trifft sogar noch besser zu.
Kommentar ansehen
08.01.2012 00:56 Uhr von HansHose
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
wtf franka? cracked.com ist eine Comedysite, das ganze hat NICHTS mit News zu tun... Was du da machst is genauso als wuerdest du ueber den Comic in einer Tageszeitung berichten das Garfield gerne Lasagne mag...

Wenn du gerne gerne cracked liest - schoen, tu ich auch, aber muell mit deinem Zwangsexhibitionismus nicht shortnews zu, sondern irgendwelche Social Networks deiner Wahl..

[ nachträglich editiert von HansHose ]
Kommentar ansehen
08.01.2012 01:14 Uhr von >rno<
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Lustig? DAS IST NICHT LUSTIG!
Kommentar ansehen
08.01.2012 01:29 Uhr von Arandur
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Voll daneben: Und wieder die SN Krankheit, irgendwas schreiben ohne vorher nachzudenken. Die spiele sind weder lustig.. noch wie im Text selbst beworben "die besten". Da konnte sich einer nicht entscheiden wie er am besten versteckt das er sowas richtig toll findet. Und mit leuchtenden Augen sofort erklärt "und sofort sticht heraus"... und natürlich von der Liste gerade diese zwei wähl. Daumen RUNTER.

[ nachträglich editiert von Arandur ]
Kommentar ansehen
08.01.2012 04:08 Uhr von FrankaFra
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.01.2012 12:05 Uhr von erw
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"eine reihe lächerlicher spiele": mir ist mal neben den kritikpunkten der anderen auch wiedermal übel aufgestoßen, dass man einfach unverhohlen bewertungen in eine news bringen muss, die bei jeder anderen news sofort für kopfschütteln oder der suche der notorischen yellowpress-futzis im autorenfeld gesorgt hätten.

ja, antisemitismus ist scheiße. ja, alles, was die nazis früher machten, ist scheiße. wir müssen das nicht immer und immer wieder in eigener position dazu lesen, wenn es um das verfassen von artikeln geht. im tv kann man kerner und co. ja dabei verstehen wegen der öffentlichkeitswirksamkeit. es nervt trotzdem.
als kind der 80er/90er ist für mich die frage, ob die nazis scheiße waren, eigentlich erledigt und bedarf nur selten einer erneuten erwähnung.
Kommentar ansehen
10.01.2012 15:41 Uhr von Azureon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
FrankaFra erneuert eindrucksvoll an jedem Tag ihren Status in meiner Liste der unsympathischsten Newsautoren auf SN..... weiter so!

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
18.01.2012 21:59 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: lustig ist was anderes

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forbes-Liste: Basketballer Michael Jordan ist reichster Sportler der Geschichte
Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Donald Trump macht Guantanamo-Aufseher zu neuem Heimatschutzminister


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?