06.01.12 19:39 Uhr
 260
 

PIP: Gefährliche Implantate auch für Hoden, Po oder Brust bei Männern

Offenbar produzierte Poly Implant Prothèse (PIP) nicht nur künstliche Brüste. PIP habe auch Hoden, Brust- und Pomuskeln für Männer hergestellt, heißt es.

Dem Unternehmen wird vorgeworfen, dass es unsichere Silikon-Implantate verwendet, die vor allem bei Brust-Prothesen bei Frauen benutzt werden.

Wie eine französische Zeitung jetzt berichtet, ist das - möglicherweise sogar krebserregende - Silikon auch bei Implantaten für Männer eingesetzt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Brust, Po, Hoden, Implantat, PIP
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren
Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Carolin Kebekus und Serdar Somuncu sollen seit Jahren heimlich verheiratet sein
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind
Fußball: FIFA-Chef will WM mit 16 Dreiergruppen vor K.o.-Phase


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?