06.01.12 18:51 Uhr
 7.627
 

RTL fordert Abschaltung der öffentlich-rechtlichen Digitalkanäle

Der Privatsender RTL fordert die Abschaltung der Digitalkanäle von ZDF und ARD. Die Zuschauerquoten seien seit langem viel zu niedrig, sagte ein RTL-Sprecher.

Die Sender hätten zudem keine Akzeptanz in der Bevölkerung. ARD und ZDF würden die Digitalprogramme "missbrauchen", um neue Inhalte für das Internet zu generieren.

Das ZDF dementierte. Ein ZDF-Sprecher sagte, die Länder hätten im Rundfunkstaatsvertrag das ZDF dazu beauftragt zusätzliche Digitalkanäle anzubieten. Beiträge dürften erst dann im Netz erscheinen, wenn sie zuvor im Fernsehen ausgestrahlt worden wären.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: news_catcher
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: RTL, Sender, Digitalisierung, Öffentlich-Rechtliche
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2012 18:51 Uhr von news_catcher
 
+39 | -6
 
ANZEIGEN
Die Digitalkanäle von ZDF und ARD bieten zahlreiche Extrainformationen und bereichern die Programmvielfalt des deutschen Fernsehens. Dass, ARD und ZDF nur Beiträge ins Netz stellen dürfen, die vorher im Fernsehen gelaufen sind, ist nicht ihre Schuld. Hier muss sich etwas an den rechtlichen Rahmenbedingungen ändern.
Kommentar ansehen
06.01.2012 19:17 Uhr von TbMoD
 
+63 | -4
 
ANZEIGEN
RTL: seit wann befindet sich RTL in der Position für solch eine Forderung ?
Kommentar ansehen
06.01.2012 20:11 Uhr von Bluti666
 
+11 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.01.2012 20:16 Uhr von Serverhorst32
 
+14 | -15
 
ANZEIGEN
RICHTIG UND GUT SO Leute fragt euch mal warum die GEZ immer mehr Kohle von uns will ...

Genau weil die ÖR immer mehr machen und mittlerweile wohl um die 100 Sender haben (inkl. Regionalsender) und wir den ganzen Shice mit Gebühren finanzieren.

Sorry aber der Auftrag der ÖR sollte nicht sein, ständig neue Inhalte zu erfinden sondern die GRUNDVERSORGUNG an Nachrichten und vllt. Bildung sicherzustellen.
Kommentar ansehen
06.01.2012 20:38 Uhr von jayjay2222
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.01.2012 20:39 Uhr von HenkersSeele
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Aha: Also jetzt mal ehrlich gesagt im prinzip ist es doch egal ob man Öffentlichrechtliche oder Private Sender schaut die senden zum größten Teil eh nur schrott.
beipiel RTL sendet seinen Doku schrott und Ard sendet selten gescheite Filme und von den Serien ist das selbe spiel den wenn mal was gutes läuft ist es eh aus dem ausland eingekauft.
Und der selbst produzierte quatsch ist reine geldverschwendung.

Also im großen und ganzen sind Alle gleich bescheiden
Kommentar ansehen
06.01.2012 20:45 Uhr von Logikus
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
lieber: den ZDF-Hauptkanal abschalten weil da wirklich größtenteils nur Mist kommt.

Absatz 6 ; Qualitätskriterien für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk ( http://www.djv.de/... )

"Der Grundversorgungsauftrag an Information, Bildung, Kultur und Unterhaltung, den der öffentlich-rechtliche Rundfunk erfüllt, ist ihm verfassungsrechtlich vorgegeben"

Die digitalen Kanäle erfüllen diese Vorgabe bei weitem mehr und man kann dort auch wirklich von Bildungsfernsehen sprechen.
Kommentar ansehen
06.01.2012 21:12 Uhr von kingoftf
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin: froh, dass es die Öffentlich-rechtlichen überhaupt noch gibt, sonst würde man 24h am Tag nur solche Massenverdummungswaffen wie "Bauer sucht Sau" und anderem gescripteten Müll für die IQ20 werberelevanten bildungsfernen Schichten sehen müssen.
Kommentar ansehen
06.01.2012 21:17 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
@hostmaster RTL hat genauso wie jeder andere Bürger das Recht ARD und ZDF in seine Schranken zu weisen. Die Sender haben lediglich den Auftrag eine Grundversorgung zu liefern. Dazu würde es reichen, dass ein TV- und ein Radiosender täglich nur Nachrichten, Informationen und Bildungssendungen ausstrahlt. Stattdessen haben wir hunderte nichtsnutzige öff. rechtliche Radiosender.
Die öffentlich-Rechtlichen haben nicht den Auftrag erhalten ganz Deutschland mit 100 Spartenkanälen zu versorgen.
Kommentar ansehen
06.01.2012 21:21 Uhr von Mobster
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry war doppelt

[ nachträglich editiert von Mobster ]
Kommentar ansehen
06.01.2012 21:26 Uhr von Mobster
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Ich zahle gerne die GEZ Gebühr. Ich gucke gerne Fernsehen. Ich gucke keine Serien, ich schaue gerne Reportagen, Magazine usw. Ohne die ÖR bestünde das gesamte deutsche Fernsehen doch nur aus Ami Serien, Daily Soaps, Scriptet Reality USW. Niemand der wenigstens etwas an Bildung und Weltgeschehen interessiert ist kann freiwillig auf die ÖR verzichten. Sie produzieren zwar auch viel Mist....aber mein Gott, meine Eltern/Oma möchte eben auch mit Volksmusik, Rosamunde Pilcher etc unterhalten werden.
Vor einer halben Stunde habe ich gerade eine interessante Reportage über Rocker Clubs/ Kriminalität und deren Verbindungen in die Politik gesehen....sowas würde ich doch niemals bei RTL finden. Mit ausschließlich den privaten würde dieses Land doch vollkommen zur Bunga Bunga Republik verkommen *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
06.01.2012 21:48 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Achso, RTL will das, na dann...
Sehr nobel der Gedanke von denen...sie wollen einfach nur, dass alle Menschen gleich sind. Gleich dumm ^.^

@Mobster
Dem gibt es nichts hinzuzufügen, außer: +
Kommentar ansehen
06.01.2012 23:41 Uhr von Lenzilein009
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Lieber RTL verbieten...
Kommentar ansehen
06.01.2012 23:50 Uhr von MErkelsDDr2.0
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
es gibt gefühlte 20!! Ndr 3 ndr3 west ndr3 ost nder 3 lmaa zdf neo zdf info zdf lmaa , zdf bla keine sau braucht das!!!
Selbst die hartcore zdf freaks schauen sich den ganzen rotz nicht an die ganzen Rentner die zdf wetten das schauen wissen garnicht das es diese nebenprodukte gibt.!!!
HEUTE SCHON GEZAHLT Paytv für alle abschaffen bitte !!!
B I T T E !!
Kommentar ansehen
06.01.2012 23:52 Uhr von MErkelsDDr2.0
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
GEZ: Gez ist wie Kirchensteuer .
Nur das man(n) /Frau nicht austreten kann.
Kommentar ansehen
06.01.2012 23:56 Uhr von Dufte
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Dann bitte doch eher drecks Werbesender RTL einstampfen... die digitalen von ARD & ZDF werden immer besser.
Kommentar ansehen
07.01.2012 00:29 Uhr von bip01
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Also wirklich. Vor allem die ZDF Neo hat mit das innovativste PRogramm im deutschen Fernsehen. In den Kanälen von dasErste werden unter anderem Auftritte von Rock am Ring übertragen udn andere Sachen. Für mich sind das mit die besten Kanäle, die zurzeit am Markt sind. Was jetzt nicht heißt, dass ich die privaten verteufle. Da laufen auch immer wieder gute Formate.
Und nebenbei mal zur Werbung. Schön. Schalten wir die Werbung ab. Dann zahlt der Bürger halt mehr GEZ. Macht er doch gerne. Oder habe ich mich verhört?
Kommentar ansehen
07.01.2012 00:38 Uhr von Mika_lxxvii
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
naja: schade dass es die OR-Digitalen nicht überall gibt, wir haben zwar inzwischen auch digital, aber außer ZDFNeo is nix dazu gekommen :(

denke mal die Einschaltquoten wären besser wenn die weiter verbreitet wären, wobei sich natürlich wieder die Frage der Kosten stellt
Kommentar ansehen
07.01.2012 01:01 Uhr von Wurstachim
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
mhmmm Liegt vllt daran das RTL in den letzten 2 jahren zum absoluten Assozialen Sender geworden ist auf dem nurnoch Geistiger Dünschiss läuft
Kommentar ansehen
07.01.2012 01:06 Uhr von Chris9988
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
wie viele GEZ Mitarbeiter lesen eigentlich hier wie viele GEZ Mitarbeiter lesen eigentlich hier die SN ?
Wenn man hier die Lobhudelei auf das ZDF sieht, dann sind hier entweder nur noch Rentner unterwegs,
was ja kaum angehen kann, die bewegen sich ja eh nur noch wenn der ZDF-Fernsehgarten mal wieder schunkelt.

Oder jede menge GEZ bzw. ÖR-Mitarbeiter die hier ihren Senf abgeben.
RTL ist ja schließlich selber für sein Programm zuständig während "jeder" Deutsche (zumindest ab 2013) diesen ÖR-Dreck finanzieren soll. Egal ob TV vorhanden oder nicht !
Und dazu gehören ja leider auch Deutsche RTL-Mitarbeiter.
Kommentar ansehen
07.01.2012 01:11 Uhr von Chris9988
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wie bitte... ???? Und wofür brauchen die bitte:
Zitat aus anderer SN "Insgesamt wurden zwar 7,54 Milliarden Euro eingezogen, aber dies seien 60 Millionen weniger als im Vorjahr."

7,5 Milliarden für die MainzelMännchen ...... die habe doch den Schuss nicht gehört......
Kommentar ansehen
07.01.2012 08:19 Uhr von Akaste
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Ninnoxx: versteckt sich in deinem Beitrag eigentlich ein Fünkchen Logik?

Wenn ja finde ich selbigen nicht, denn jede Zeile deines Kommentars hat mit der vorherigen und nachfolgenden nichts zu tun.

Verate mir doch zunächst einmal wofür hauptsächlich die GEZ verantwortlich sein soll. Dass RTL niveaulos und ein Teil der Bevölkerung arbeitslos ist?
RTL ist ein Fernsehsender für die Dummen, gut das bestreite ich nicht, doch es gleich Unterschichtenfernsehen zu nennen ist doch ein wenig übertrieben, zumal die Fülle des Portmonais kein gesicherter Vergleich zum Schädelinhalt bietet.
Nun zu deinem letzten Erguß
"schickt die Unterschicht zum arbeiten,dann geht RTL bald der Stoff aus"
Hier erweitere ich meine vorherige Aussage nur noch ein wenig um folgende Worte:

Dumme Leute werden durch arbeit nicht schlauer, ebenso wie das umgekehrt der Fall ist. Konsumenten für RTL wird es immer geben, da kann man verdienen was man will, das Problem liegt wo anders.

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass du selbst so ein Stammseher bei diesem Sender bist.


Nun zum Eigentlichen Thema, ich persönlich finde es eine Frechheit von diesem Volksverdummer, eine solche Forderung in den Raum zu stellen, sicherlich kann ich aus Ihrer Sicht dies vollstens verstehen, als Marktführer unter den Blödelkanälen, ist ein nur noch das (teilweise) Bildungsfernsehen ein Dorn der die Zuschauerzahlen vorenthält. Bildlich stelle ich mir einen imaginären RTL Mitarbeiter vor der vor einem kleinen Stück Papier grübelnd die Hände über den Kopf hält, und was steht dort geschrieben? Dort steht "meer Gelt" durch ein Gleichheitszeichen verbunden mit "meer Blööde". Hehe, natürlich sind führende Mitarbeiter dort nicht so beschränkt, was im Grunde traurig ist, denn das heißt im Umkehrschluss wohl nur, dass das durchweg schlechte Menschen sein müssten.

Naja, insgesamt gesehen, ist ein gebürenfinanziertes Fernsehprogramm nichts schlechtes, gerade dann, wenn man Öffentlich Rechtliches direkt mit Privatem vergleicht, wozu eigentlich dieses Privatfernsehen noch? Sinnbefreite Unterhaltungsshows gepaart mit (sowohl aus Sendeplatztechnischen wie Jugendschutzrechtlichen Gründen) geschnittenen Filmen. Darauf kann man verzichten.

Ich für meinen Teil schaue nur noch ÖR Fernsehen, allerdings wünschte ich, es gäbe eine bessere Variante der Geldentrichtung hierfür, für meine Internetverbindung habe ich ja auch nicht die XXXL Variante gewählt, schlicht weil ich sie nicht benötige. Ich wünsche mir eine optionale Lösung, meinetwegen mit diesen Entschlüsselungskarten, die es fürs Bezahlfernsehen gibt, ich suche mir also ein paar Sender aus, nehmen wir mal die Digitalvarianten des ARD und ZDF, arte, 3sat, und nach belieben eventuell noch 2 weitere, das genügt und werfe dafür den Rest weg, wie zum Beispiel den Südwestfunk, zu weit entfernt als dass es mich Regional betreffen würde und auch sonst wenig interessantes, Den MDR (oh, das ist zwar genau meine Region, doch ich würde lieber mit dem Teufel speißen, als mit mit den Sachsen einen Fernsehsender teilen zu müssen, ich kann diesem Dialekt einfach nicht zuhören und dabei noch ernst und bei der Sache sein, da gilt übrigens auch für den Großteil Thüringens, dieses Gesächsel, fürchterlich), und noch ein Paar andere.
Damit könnte man doch jetzt für ein Jahr betreffende Sender entschlüsseln, den Rest in das nostalgische Testbild verwandeln und sich darüber freuen, nur für das zu zahlen, was man sehen möchte.
Kommentar ansehen
07.01.2012 10:26 Uhr von newschecker85
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ÖR vs. private Sender: Wenn es um Reportagen, Wirtschaftsmagazine und Verbrauchermagazine geht, sind die öffentlich-rechtlichen Sender nicht zu toppen, immerhin bieten die auch sowas an und sind auch sehr informativ. Für sowas zahle ich gerne meine GEZ.

Bei mir läuft der Fernseher eh nur selten, und das nur wenn ich z.b. Plusminus, CT-Magazin, Markt oder Mit offenen Karte schaue. Die privaten Sender haben bei mir keinen so hohen Stellenwert, nur wenn es um Srubs, 2 and a half men und The Bing Bang Theorie geht, laufen bei mir die privaten Sender, sonst keinen. Das meiste schau ich eh im WorldWideWeb.

An alle ÖR-Sender-Hasser: Los her mit den Minusen
Kommentar ansehen
07.01.2012 12:46 Uhr von hfshooter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Verdummung! RTL fordert öffentlich die Verdummung der Deutschen!
Für mich ein Skandal ;)

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht