06.01.12 16:43 Uhr
 292
 

Rekord: Nano-Leiterbahnen auf atomarer Ebene gelungen

Bent Weber und seinen Kollegen von der University of New South Wales in Sydney ist es gelungen, elektrische Nanoleiterbahnen, welche nur ein Atom dick und vier Atome breit sind, auf eine Siliziumbasis aufzutragen.

Zum Erstaunen der Forscher zeigten die Nanoleiterbahnen keine Beeinträchtigungen in ihrer Leitfähigkeit im Vergleich zu Kupferleiterbahnen. Bislang ging man davon aus, dass in diesem Bereich die Leitfähigkeit durch auftretende Quanteneffekte beeinträchtigt würde.

Oder sogar die elektrischen Gesetze könnten außer Kraft gesetzt werden, glaubte man vorher. Die Arbeit von Weber und seinen Kollegen zeigt nun, dass die Entwicklung immer leistungsfähigerer Schaltkreise und Leiterbahnen für elektronische Geräten, wie Computern, bei weitem noch nicht an ihre Grenzen gestoßen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Civilian
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Rekord, Atom, Leiter, Nano, Schaltkreis
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2012 16:43 Uhr von Civilian
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gut zu wissen, dass die Entwicklung vom z.b C64 bis heute nicht das Ende der Fahnenstange zu sein scheint. Oder wie seht Ihr das ? :)
Kommentar ansehen
06.01.2012 16:55 Uhr von Borey
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Interessanter Newsinhalt, der sicherlich nicht leicht zusammenzufassen ist.

Dafür nen +

Den Anfang des dritten Absatzes finde ich jedoch etwas unglücklich geraten? Gehört - wenn überhaupt so formuliert - irgendwie mehr zum zweiten Absatz. Kritik Kritik :)
Kommentar ansehen
06.01.2012 17:34 Uhr von Civilian
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ich werd hier noch zum Wulff: ich geb Dir recht.
Ich bezweifel aber auch das ich das so eingereicht habe !
Es sollte von Ende Absatz 2 zu 3 lauten:

...dass in diesem Bereich die Leitfähigkeit durch auftretende Quanteneffekte beeinträchtigt würde, oder sogar die klassischen elektrischen Gesetze außer Kraft gesetzt werden.

Keine Ahnung was da schief gelaufen ist.. ich schieb die Schuld mal ganz "wulffisch" auf jemand anderen ! :)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?