06.01.12 16:13 Uhr
 149
 

Unbekannte versuchen Geldautomaten zu sprengen

In der Nacht zum gestrigen Donnerstag haben in Reutlingen Unbekannte in einem Lidl-Markt einen Sprengsatz an den dortigen Geldautomaten platziert und zur Zündung gebracht. Dabei wurde die Frontseite des Automaten schwer beschädigt.

Am Morgen nach der Tat wurde die Zerstörung von den Mitarbeitern des Marktes entdeckt. Laut Zeugenaussagen kam es gegen 2:00 Uhr früh zu der Explosion.

In den letzten Wochen gab es mindestens zwei Sprengungen, bei denen eine Telefonzelle und die Scheibe eines Hallenbades zerstört wurden.


WebReporter: jospaghetti
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Explosion, Unbekannte, Sprengung, Reutlingen
Quelle: www.tagblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?