06.01.12 06:10 Uhr
 1.336
 

Video: "Star Wars: The Old Republic" für Sex- und Gewalt-Inhalte kritisiert

Bisher erzielte das neue Online-Spiel "Star Wars: The Old Republic" durchwegs gute Kritiken. Doch nun mehren sich die Negativ-Schlagzeilen, die sich um einen Nicht-Spielercharakter namens "Vette" drehen.

Vette wird als Sklavin und Schatzsucherin beschrieben und begleitet Spieler, welche die Seite der "Sith" ausgewählt haben. Dort ist es möglich, sie mittels eines elektronischen Sklaven-Halsbands zu foltern und zu erniedrigen.

Ebenso wird im Spiel dazu aufgefordert, man solle "ihr genug Saft geben, dann zeigt sie einem die Hintertür". Jedoch liegt es am Spieler selbst, was er tut, da man sich ebenso dazu entscheiden kann, Vette gut zu behandeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Video, Gewalt, Star Wars: The Old Republic
Quelle: www.huffingtonpost.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2012 12:29 Uhr von Jerry Fletcher
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ahhhja? Ok Gewalt hab ich in dem Video unddem Spiel (zocks selbst) gesehen.. und wo ist/war jetzt der Sex??????

Macht da etwa jemand "schlecht Wetter" gegen SWTOR, aus angst das ihm die eigenen Spieler weglaufen?

Wie auch immer, für manche solch eine übertriebene Berichterstattung der beste Anreiz das game mal zu testen ;)


[ nachträglich editiert von Jerry Fletcher ]
Kommentar ansehen
06.01.2012 14:03 Uhr von Hawkeye1976
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Schon in den "Vorgängern", Knights Of The Old Republic 1+2, gab es Ähnliches, da ein Kernpunkt der Character-Entwicklung ja die Aspekte der Macht sind, also Helle oder Dunkle Seite.
Man kann also wählen, ob man sich wie ein Jedi verhält oder eben wie ein Sith. Das gehört zum Spiel und ist keinesfalls so dramatisch, wie es hier anscheinend aufgebauscht werden soll.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?