05.01.12 18:40 Uhr
 282
 

Pleite von Solar Millennium: Verlieren 16.000 Private Anleger ihr Geld? (Update)

Nachdem das Unternehmen Solar Millennium in die Insolvenz gegangen ist (ShortNews berichtete), hat sich der Insolvenzverwalter nun einen ersten Eindruck über die finanzielle Lage verschafft und Details bekannt gegeben.

So schuldet die Firma ihren Gläubigern insgesamt rund 227 Millionen Euro. Zudem sind knapp 16.000 private Anleger direkt von der Pleite betroffen.

Viele Gläubiger, vor allem ein Großteil der privaten Anleger, müssen wohl damit rechnen, einen bedeutenden Teil ihres Geldes nicht mehr wieder zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Update, Geld, Pleite, Solar, Anleger, Solar Millennium AG
Quelle: www.freiepresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2012 20:17 Uhr von artefaktum
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@AntiPro: "in 50-100 Jahren, wenn die Technologie ENDLICH eine Reife besitzt um ernsthaft verwendet zu werden"

All zu viel scheinst du dich mit dieser Technologie noch nicht beschäftigt zu haben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?