05.01.12 16:14 Uhr
 4.472
 

Stephen Hawkings größtes Rätsel: Frauen

Weil der britische Forscher nächsten Sonntag 70 Jahre alt wird, führte er ein Interview mit "New Scientist", einer Zeitschrift. Im Laufe des Gesprächs fragte man ihn über Fehler und Erfolge.

Auf die Frage, worüber er am meisten nachdenke, antwortete Hawkings: "Frauen. Sie sind ein komplettes Rätsel".

Hawkings Ex-Frau, Jane, beschrieb den Kosmologen in ihrem Buch als Egoisten, der sich für Gott halte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XvT0x
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Frau, Forscher, Rätsel, Ex-Frau, Stephen Hawking, Egoist
Quelle: www.vol.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stephen Hawking, der Gott als "überflüssig" bezeichnet, erhält Audienz bei Papst
Stephen Hawking: Menschheit in spätestens 1.000 Jahren am Ende
Starphysiker Stephen Hawking: Gier und Dummheit sind größte Gefahren für die Welt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2012 16:36 Uhr von alphanova
 
+32 | -4
 
ANZEIGEN
Rubrik 1: Wissenschaft / Astronomie & Raumfahrt

ich suche grad noch die neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse, die diese Rubrik rechtfertigen...
Kommentar ansehen
05.01.2012 16:36 Uhr von GaiusBaltar
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
Da kann MANN: Ihm nur recht geben!
Kommentar ansehen
05.01.2012 16:56 Uhr von tuerkentuerke
 
+4 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.01.2012 17:06 Uhr von Exilant33
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Ich nehme an das es den meißten Hochintelligenten Menschen seiner "Größenordnung" so geht. Das ist der "Fluch"!!
Kommentar ansehen
05.01.2012 17:33 Uhr von Grool
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
klar versteht er es aber es will ihm einfach nicht einbleuen weil "es" nicht logich ist und damit meine ich natürlich frauen
ende der durchsage nein moment
frauen sind NATÜRLICH (nach darwin nicht logisch weil ihre natürliche spezialisierung woanders liegt genauuuu intuitition)
jetz aber ende der durchsage
tjaaa kann nicht jeder so logisch begabt sein wie du...sack :D
und es macht VERDAMMTNOCHMAL SEHRVIEL SINN

nochnichtganz ende der durchsage
wenn alle meschehn so wären wie du wären wir lange tot wenn alle so wärn wie frauen ebenso
UND zwei extreme sind notwendig für das was wir FORTSCHRITT nennen
naaa merkste wat shortnews leser
so nu is abr schluss verdammt komplex besoffen zu schreiben und seine fehler(die sogut wie ständig passieren) sofort selbst zu korrigieren puuuh!!
Kommentar ansehen
05.01.2012 17:37 Uhr von Gebirgskraeuter
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
@türkentürke: Man kann ja seine (populär-)wissenschaftlichen Arbeiten nicht mögen. Aber die Aussage:

"Ich hasse diesen Typ. Selbstsüchtiges Schwein. "

lässt doch Zweifel daran ob du in der Lage bist auch nur einen Satz in seinen Büchern zu verstehen.

Oder ist der Name "tuerkentuerke" Programm und Wissenschaftler sind allg. doof weil sie sagen "eyh du, gibt nix Gott! klar?!"

Aber vielleicht kannst du ja begründen warum du ihm gleich deinen osmanischen Hass entgegenschleuderst?
Kommentar ansehen
05.01.2012 17:40 Uhr von zkfjukr
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
um frauen zu verstehen braucht man: keinen iq, sondern eq. für mich wieder ein beweis das alle menschen gleiche stärken haben und diese sich verteilen auf: Körper - eq - iq (weitere faktoren könnten folgen)

und damit wieder der beweis das sich hochbegabte leute nicht denken sollen das sie was besseres sind.
Kommentar ansehen
05.01.2012 17:43 Uhr von Azeruel
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Man kann ja seine (populär-)wissenschaftlichen Arbeiten nicht mögen. Aber die Aussage:

"Ich hasse diesen Typ. Selbstsüchtiges Schwein. "
________________________________________

Ich kann durchaus auch seine "(populär-)wissenschaftlichen" Arbeiten mögen aber ihn persönlich einfach nicht abkönnen ...

[ nachträglich editiert von Azeruel ]
Kommentar ansehen
05.01.2012 17:54 Uhr von Gebirgskraeuter
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Azerul: "Ich kann durchaus auch seine "(populär-)wissenschaftlichen" Arbeiten mögen aber ihn persönlich einfach nicht abkönnen ..."

Das mag ja sein, doch dafür müsste man ihn schon (persönlich) kennen. Wie gut türkentürke Herrn Hawking kennt kann ich natürlich nicht beurteilen, ich bezweifle aber ernsthaft das er ihn jemals in natura gesehen, mit ihm gesprochen, geschrieben oder sonstiges hat. Das Bild das er von ihm hat würde sich demzufolge auf derzeit beonders reißerische Medien stützen und wohl kaum dem "Original" nahekommen.
Kommentar ansehen
05.01.2012 18:02 Uhr von Schaumschlaeger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man sich so über einige Geniale Köpfe der menschlichen Geschichte informiert, wird man feststellen, dass es kein Einzelfall ist, sollte er privat wirklich so sein. Isaac Newton oder René Descartes z.B. waren auch nicht gerade für ihren Charm bekannt. Dennoch muss man ihre Leistungen ganz einfach würdigen.
Kommentar ansehen
05.01.2012 20:44 Uhr von Vargavinter
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Is klar Frauen sind eigentlich kein Rätsel. Rätsel ist hierbei nur lediglich eine euphemistische Umschreibung für ein typisch weibliches, irrationales und manipulatives Verhaltensmuster...
Kommentar ansehen
05.01.2012 20:46 Uhr von moloche
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Hawkings Ex Frau beschreibt in ihrem Buch: in ihrem Buch beschreibt seine Ex Frau..aha.
Wieder so eine Null die mit dem Bekanntheitsgrad ihres Ex-Manns Kohle machen will. Wahrscheinlich dumm wie Brot, ihn geheirtatet weil sie das große Geld gewittert hat und jetzt mit seiner Größe nochmal Geld scheffeln wollen.
Widerlich sowas.
Kommentar ansehen
05.01.2012 23:37 Uhr von WinnieW
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, Mr. Hawking, das Problem dabei ist dass man mit Gesetzen der Logik und kausalen reproduzierbaren Aktio - Reaktio Mustern das Verhalten von Lebewesen nicht verhersagen kann.

Im Besonderen das von Frauen nicht. Ok, ich bin ein kleiner Chauvi.

Aber selbst Emmett Brown möchte ja das größte Rätsel des Universums erforschen: Die Frauen.
Da sind sie in guter Gesellschaft eines Kollegen, Mr. Hawking. *g*
Kommentar ansehen
06.01.2012 03:06 Uhr von Knuffle
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Frauen: sind das schönere, freundlichere, mitfühlendere, intelligentere, belesenere, rationalere und einfach bessere Geschlecht.

"Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine Frau."
Kommentar ansehen
06.01.2012 03:28 Uhr von FrankaFra
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Hm... als Frau sage ich: Frauen sind nicht schwierig, aber manche Männer stellen sich einfach dumm an.

Wir wollen, wie auch Männer, ein Leben leben, je nach belieben.

Schönheit usw. sind alles Faktoren, die man rational erklären kann. Es gibt auch schöne Männer, alles subjektiv zudem.

Freundlicher... hast du schonmal eine Universität mit hohem Frauenanteil gesehen? Die sind untereinander nicht freundlich =)

Mitfühlender glaube ich nicht, denn Matriachate haben sich als extrem brutale Herrschaftsformen gezeigt. Dazu muss man sich nur die Geschichte ansehen.

Intelligenter... weiss nicht, es gibt auch dumme Frauen und intelligente Männer.


Off Topic:
Jede Frau weiss heute, dass Männer und Frauen zusammen wunderbare Dinge leisten. Und keine intelligente Frau geht davon aus, dass "wir" von "euch" an den Herd gezwungen wurden. Heute weiss man, dass es eine Übereinkunft war... eine Schwangere hält den Pflug in der Ackerspur solange, bis sie ihr Kind verliert und stirbt. Da hatte keiner etwas davon. Heutzutage gibts Maschinen, daher können Frauen nun wieder in die oberen Arbeitsbereiche vordringen.

In der Steinzeit, so zeigen die neusten Forschungen, waren Frauen auch nicht das schwache Geschlecht. Je nach Vorraussetzung konnten diese mit zur Jagd, während wiederum Männer Waffen gebaut haben... die Arbeitsteilung von heute gab es damals ebenso. Hört nicht auf die Lügnerinnen, Männer sind nicht doof. Man benötigt immer beide Seiten.
Kommentar ansehen
06.01.2012 14:18 Uhr von neminem
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@gebirgskraeuler: muss man jetzt schon seine werke verstehen können, um jemanden unsympathisch finden zu dürfen? man wird eine person eh nie wirklich umfassend kennen und deshalb eigentlich per se kein urteil fällen dürfen, aber so tickt der mensch eben. ich finds eher lustig, wenn sich leute persönlich angegriffen fühlen, wenn man ihr idol angreift, weil sie ihn so sehr vergöttern und nicht wahrhaben wollen, dass auch er macken haben könnte. gebts auf, es gibt keine helden!

ps: deine rassistischen andeutungen kannst du dir im übrigen auch sparen. ganz nebenbei: du hast sowieso keinen weiteren anhaltspunkt für deinen angriff, als seinen namen, der gut und gerne auch frei erfunden sein kann. soviel zum thema "kennen" nochmal.

---

ich kanns verstehen, dass hawkins sich für göttlich hält, da er in der lage ist, dinge zu denken, die sich kein anderer vorstellen kann. aber dass er als rollstuhlfahrer bzw. in seiner "lebenssituation" über frauen nachdenkt, beweist doch wie menschlich nur er doch eigentlich ist. auch wenns nur versteckter seitenhieb auf die frauenwelt war, von wegen schwieriger als rocket science :P

[ nachträglich editiert von neminem ]
Kommentar ansehen
06.01.2012 14:58 Uhr von hujiko-san
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Franka: :-* - nothing to add
Kommentar ansehen
06.01.2012 19:35 Uhr von WinnieW
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Du überrascht mich Franka, nach einigen seltsamen und undifferenzierten Kommentaren die ich von dir gelesen habe, bist du hier in der Lage einen tiefsinnigen u. gehaltvollen Beitrag zu schreiben. Respekt!

Du übst hier auch geschlechtsneutrale Kritik, eine Art welche überwiegend vom weiblichen Geschlecht praktiziert wird.

Dafür eine positive Bewertung von mir. Warum nicht öfters in diesem Sinne deinerseits?

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stephen Hawking, der Gott als "überflüssig" bezeichnet, erhält Audienz bei Papst
Stephen Hawking: Menschheit in spätestens 1.000 Jahren am Ende
Starphysiker Stephen Hawking: Gier und Dummheit sind größte Gefahren für die Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?