05.01.12 14:27 Uhr
 1.950
 

Peru: 22 Kilometer lange Stadtbahn ist nun in Betrieb - Ihr Bau dauerte 25 Jahre

Die peruanische Stadt Lima konnte jetzt feierlich ihre neue Stadtbahn in Betrieb nehmen. Die "Tren eléctrico" ist etwa 40 km/h schnell und legt einen Großteil ihrer 22 Kilometer langen Stecke als Hochbahn zurück.

Das besondere an der Bahn aber ist ihre lange Bauzeit. So dauerte es insgesamt 25 Jahre, bis sie nun endlich in Betrieb gehen konnte.

Grund für die lange Dauer waren jahrelange juristische Schwierigkeiten sowie Korruptionsskandale.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bau, Betrieb, Kilometer, Peru, Stadtbahn
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2012 15:41 Uhr von sou
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
wtf STARTBAHN??? Hab aus Versehen Startbahn gelesen und mich schon gewundert was das für eine News sein soll^^
Kommentar ansehen
05.01.2012 15:47 Uhr von thugballer
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
sou: und jez?
Kommentar ansehen
05.01.2012 18:44 Uhr von Screamon
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
na und? wie bei uns in deutschland...nichts neues....
Kommentar ansehen
05.01.2012 19:31 Uhr von Kyklop
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@thugballer: Jetzt muss saniert werden! Also doch keine Bahn mehr! xD
Kommentar ansehen
06.01.2012 10:53 Uhr von wevdmue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na dann mal Salut al nuevo tren eléctrico ;): Bin mal gespannt, wer den nutzt.... Kenn Peru aus langjähriger Erfahrung. Werden wohl eher Touristen nutzen um nicht Taxi oder Micro nutzen zu müssen. José-Normalperuaner wird wohl lieber Micro fahren.... da muß er nicht an einer Haltestelle warten , sondern stellt sich an die Straße und hält das Micro (Kleinbus) an. Außerdem dürfte der Preisunterschied bedeutend sein.
Kommentar ansehen
09.01.2013 07:56 Uhr von friend61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und in Deutschland regt man sich auf das der Flughafen in Berlin nicht fertig wird :-) .

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?