05.01.12 13:14 Uhr
 322
 

Eishockey: Trainerlegende Xaver Unsinn ist tot

Im Alter von 82 Jahren ist Eishockey-Legende Xaver Unsinn gestern Abend verstorben.

Der 82-jährige Ex-Bundestrainer erlag seiner langen und schweren Krankheit und sei in Füssen verstorben, wo er lange als Spieler und Trainer beim EV Füssen aktiv war.

Unter Unsinn gewann die Deutsche Eishockey-Nationalmannschaft 1976 die Bronze-Medaille bei den Olympischen Spielen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BastianF
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Eishockey, Legende, Trauer, Xaver Unsinn
Quelle: www.eishockey-24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krautrock-Legende: "Can"-Schlagzeuger Jaki Liebezeit ist tot
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
NRW: Möglicher Komplize des Terrorverdächtigen von Wien gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2012 13:30 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich kann mich noch gut an seine aktität als bundestrainer erinnert. er ar immer der ruhende pol in einem unwahrscheinlich harten sport.
Kommentar ansehen
05.01.2012 13:50 Uhr von Darksim
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
ich bin mal gespannt wann die ersten unsinnigen Witze über seinen Nachnamen hier gemacht werden.


;)
Kommentar ansehen
05.01.2012 14:21 Uhr von Kelso
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Darksim: das is völliger blödsinn neimand wird sich über seinen nachnamen lustig machen
Kommentar ansehen
06.01.2012 04:01 Uhr von FrankaFra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich ehre den Mann seit zwei Jahren auf vielen Parties...

Er ist nämlich ein Joker beim deutschen Trinkspiel "Prominenten-Saufen", den ich ergooglen musste.

Endet ein Name auf X und alle schauen sich an, habe ich "Xaver Unsinn". Er bewahrte mich oft vor dem Betrunkensein.

R.I.P.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben