05.01.12 09:48 Uhr
 372
 

Bayern-Chef Uli Hoeneß: "Es war mein Traum, Dortmund und Schalke zu ärgern"

Bayern-Chef Uli Hoeneß sprach im Interview mit "Sport1" anlässlich seines 60. Geburtstages über Christoph Daum, den Flugzeugcrash 1982 und seine Karriere.

Im ersten Teil des Interviews am 28. Dezember letzten Jahres gab Hoeneß bereits bekannt, er würde heute Christoph Daum die Hand geben.

"Es war mein Traum, Dortmund und Schalke zu ärgern" und "meine Konzentration war darauf gerichtet, die Abhängigkeit von den Zuschauereinnahmen zu reduzieren", so Hoeneß weiter im Interview.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sir.Solomon
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: FC Bayern München, Chef, Uli Hoeneß, Traum, Christoph Daum
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2012 10:06 Uhr von usambara
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
gestern hat Dortmund ihn geärgert...
Kommentar ansehen
06.01.2012 00:10 Uhr von ElChefo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
MadeInGermany: Naja, es ist nun gar nicht mal so falsch, zu sagen, das in diesem Fall etwas anderes als das Geld zu einer Entscheidung geführt hat.
...Reus ist nunmal Dortmunder, hier geboren und gross geworden. Und das drückt dem Uli jetzt im Gesicht.
Kommentar ansehen
06.01.2012 22:17 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Träum weiter, Hoeneß: Der BVB ist deutscher Meister und der BVB hat Ende letzten Jahres die Saubayern Haushoch geschlagen.
Das knallrote Gesicht von Hoeneß danach sehe ich heute noch.
Traum weiter Uli, aber mach irgendwann auch mal die Augen wieder auf.
Kommentar ansehen
07.01.2012 12:24 Uhr von fallobst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ enny: ach komm mal klar. wer steht grad auf dem ersten platz in der buli? wer spielt weiterhin in der champions league? nicht der bvb...
wer klaut einem mitkonkurrenten den wichtigsten spielern für viel geld? der bvb...

ich persönlich finde es schade, dass der bvb in der champions league so maßlos versagt hat. ich hätte gern eine deutsche mannschaft mehr im internationalen wettbewerb gesehen. wieso immer der dumme hass auf bayern und hoeneß? die haben für die 5-jahreswertung und somit für die brieftasche der anderen, nicht ganz so starken vereine mehr getan als alle anderen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?