05.01.12 08:42 Uhr
 790
 

Kleinwagen zum anschieben: Designer lässt Yugo wieder auferstehen

Vielen ist die Marke Yugo noch bekannt, den meisten allerdings nicht mehr. Legendär war die Unzuverlässigkeit des Kleinwagens. Ein kroatischer Designer hat sich so seine Gedanken um die Marke gemacht und präsentiert nun einen Entwurf für einen neuen, modernen Yugo.

So verwandelte er die Kastenform des Originals in eine rundliche. zeitgemäße Hülle. Das besondere daran: Nach den Vorstellungen des Designers arbeiten unter der Haube ausschließlich Elektromotoren.

Kein Scherz: Am Heck sind bestimmte Bereiche beheizbar, damit man beim anschieben im Winter keine kalten Hände bekommt. Über Sensoren kann der Fahrer währenddessen genau verfolgen, ob die Schiebenden sich auch genug Mühe dabei geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Modell, Designer, Kleinwagen
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grüne und Umweltbundesamt empfehlen zur Fastenzeit: Auf Auto verzichten
Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro
Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2012 14:15 Uhr von Mr.Krabbe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
so ein scheiss: na um das zu verstehen muss man erst die Auto Bild lesen . ansonsten macht anschiebe für Elektromotore keinen Sinn.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Gummipuppen-Bordell in Barcelona eröffnet
Cottbus: Junger Syrer wegen Mordverdacht festgenommen
"Respekt vor Frauen" ist vielleicht rechtsextremes Gedankengut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?