05.01.12 06:42 Uhr
 3.010
 

Wörterbuch "WonneWorte" listet lustige Synonyme für Sex, Vagina und Penis auf

Der Schweizer Paartherapeut Klaus Heer hat ein Wörterbuch zusammengestellt, welches die kreativsten, lustigsten und heißesten Ausdrücke für pikante Körperteile oder den Geschlechtsverkehr auflistet.

Damit möchte Heer Wege aufzeigen, wie Menschen aus der sexuellen Sprachlosigkeit herauskommen können.

Die Begriffssammlung "WonneWorte" zeigt viele Ausrücke, die die antiquierten Begriffe "Busen" oder "Ding" ablösen sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Penis, Vagina, Wörterbuch, Synonym
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2012 06:42 Uhr von FrankaFra
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
BITTE, fügt als Kommentar den besten Begriff auf, den ihr gehört habt. Da ich in einem Kloster aufgewachsen bin, benutze ich natürlich rein medizinische Namen.
;-))
Kommentar ansehen
05.01.2012 09:15 Uhr von kostenix
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
für sex: sagt man auch gerne kochen :D

"hey du wollen wir zusammen kochen?"
"klar, was isst du denn gerne?"
"oO"
Kommentar ansehen
05.01.2012 09:23 Uhr von Sandkastenrebell
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hab mir mal den Spaß gemacht: und in ein, zwei Foren gebeten, entsprechende Begriffe/Bezeichnungen aufzulisten, die weder witzig, noch kindisch, noch klinisch noch bescheuert/albern sind. Halt welche, bei denen man nicht den Kopf schütteln oder mit den Augen rollen würde, wenn man sie in einem Text liest (man kennt ja die bescheuerten Begriffe/Umschreibungen aus kitschigen Erotikromanen).

Erst mal zeigte jeder, was er denn alles so an Wörtern kennt. Auf meine Nachfrage, ob diejenigen diese Begriffe in einem erotischen Text erstnehmen könnten - Verneinung.

Kurz, im Deutschen, der Sprache der Dichter und Denker, gibt es keine nett/neutralen Synonyme in diesem Bereich, die man im Zusammenhang mit literarischem Anspruch nutzen kann.

Glaubt Ihr mir nicht? Okay, hinsetzen, und eine erotische/pornographische Szene schreiben, in der es zur Sache geht, in Prosa, mindestens eine DinA4-Seite. Ohne dabei mit den Augen zu rollen oder so denken "das klingt aber bescheuert..."
Kommentar ansehen
05.01.2012 12:17 Uhr von cob060691
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
sandkastenrebell: Geschlechtsakt
Du hättest dir auch den langen Text, den du geschrieben hast sparen können...
Kommentar ansehen
05.01.2012 12:25 Uhr von pLu3schba3R
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bild wieder die begriffe die da aufgelistet werden sind uralt und sie kennt jeder ... haben die jetzt die newseinsender von sn übernommen??


edit: ich hae vergessen heute is ja donnerstag ... newsfreier tag man braucht lückenfüller ...

[ nachträglich editiert von pLu3schba3R ]
Kommentar ansehen