04.01.12 20:19 Uhr
 3.506
 

Ohne Ticket: 17-Jähriger fährt zwei Tage lang "Schwarz" durch Deutschland

Ein 17-jähriger Ausreißer ist ganze zwei Tage lang ohne gültigen Fahrschein durch ganz Deutschland getourt.

Der Jugendliche war dabei mit der Bahn unterwegs und hat zahlreiche Großstädte wie Hannover, München, Lübeck oder Nürnberg bereist.

Der inzwischen als vermisst gemeldete junge Mann wurde in Nürnberg von der Polizei schließlich auf seinem "Ausflug" gestoppt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Deutschland, Zug, Ticket, Schwarzfahren
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2012 20:24 Uhr von Borey
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
Man kommt gerne mal ins grübeln - gerade, wenn man nicht weit muss.

Vorallem bei diesem Unverschämten Preisen, die man sich ja teilweise nicht "mal eben so" leisten kann. (Dann wieder eher die längeren Strecken)

Mit gültigem Fahrausweis reist es sich aber ohne Zweifel sehr viel entspannter. Dieses "sich ständig umdrehen müssen" usw usw usw. .

Vllt. fehlt mir da die Kaltschnäuzigkeit. Kompliment an meinen Charakter, oder? :P
Kommentar ansehen
04.01.2012 20:46 Uhr von Kelso
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
hab ich auch schon gemacht. von duisburg nach frankfurt, darmstadt, worms zum teil mit dem ice...zurück dann auch fast nur mit dem ice =) keiner gemerkt, glück gehabt = )
Kommentar ansehen
04.01.2012 20:49 Uhr von grandmasterchef
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Unrealistisch bin selber von Rheda über Bielefeld nach Hanover bis Nürnberg - Passau gefahren. Und wurde mind 4x kontrolliert. Der muss schon sehr viel Glück haben in einem Fernzug nicht kontrolliert zu werden.
Kommentar ansehen
04.01.2012 21:22 Uhr von Soref
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wie hat er das bitte fertig gebracht?
Ich fahre jeden Tag in die Stadt und zurück.
Dabei werde ich meistens zweimal, mindestens jedoch einmal
pro Fahrt kontrolliert. Und das nur in einer Regionalbahn.
Der ist ja quer durchs ganze Land gefahren.

Sachen gibts.
Kommentar ansehen
04.01.2012 21:25 Uhr von EvilMoe523
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ Borey: Tu es nicht :)

Mein Bruder musste letztes Jahr auch bitter bezahlen. Löste zwar ein Ticket aber nur für zwei Haltestellen vor Ziel und wurde beim schlechten Lügen ertappt. Da waren noch zwei Polizeibeamte im Abteil und das war sau ungünstig...

Zum Schluss kostete 3 Euro sparen 580 und paar zerquetschte Euros :) Hab das Schreiben selbst gesehen ;)
Kommentar ansehen
04.01.2012 21:38 Uhr von Berry21
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
etwas OT, aber: das erinnert mich an einen Witz:

"...Eine Gruppe Ingenieure und eine Gruppe Betriebswirtschaftler fahren gemeinsam Bahn. Die BWLer wundern sich, dass die gesamte Ingenieurgruppe nur eine Fahrkarte für eine Person hat und beobachten sie argwöhnisch.
Als die Kontrolle sich nähert, verschwinden die Ingenieure alle in einer Toilette, der Schaffner klopft und die Fahrkarte wird aus der Tür herausgereicht, abgestempelt und wieder hineingereicht ohne Probleme.
Auf der Rückfahrt glauben die BWLer, dass sie sparen könnten und wüssten, wie es geht und kaufen sich auch nur eine Fahrkarte. Sie wundern sich allerdings, dass die Ingenieure diesmal GAR KEINE Fahrkarte haben und beobachten diese argwöhnisch. Als die Kontrolle sich nähert, verschwinden alle BWLer in einer Toilette. Alle, bis auf einen Ingenieur gehen in eine andere Toilette. Der eine Ingenieur geht zu der Toilette der BWLer, klopft, die Fahrkarte wird herausgereicht und der Ingenieur verschwindet mit dieser in der Ingenieurs-Toilette.
Das heißt: BWLer versuchen immer das Wissen der Ingenieure zu erreichen, ohne wirklich zu begreifen! ..."

[ nachträglich editiert von Berry21 ]
Kommentar ansehen
04.01.2012 21:52 Uhr von J4ck3D
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@benny: was für ein bescheurter witz...
Kommentar ansehen
04.01.2012 22:11 Uhr von TheRoadrunner
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@ moe
580 Euro?? Für was denn das?

@ j4ck3d
Hast du ihn nicht verstanden, bist du BWLer, oder etwa beides? :)
Kommentar ansehen
05.01.2012 00:58 Uhr von Jack360
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Bahn und ihr Monopol. Die Bahn hat sich ja inzwischen ein recht großes Monopol aufgebaut, daher kann sie auch immer weiter die Preise steigen lassen.

Wenigstens ein ernsthafter Konkurrent wäre schon wünschenswert..

Vielleicht ist schwarzfahren ja bald wirklich eine Alternative..
Kommentar ansehen
05.01.2012 13:06 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ TheRoadrunner: Kann ich dir leider nicht genau sagen, da sich mein Bruder nur mit ner abwinkenden Geste zu äußerte, da ich ihm die Frage auch stellte.

Beleidigt hat er sie auf jeden Fall nicht oder sie angegriffen. Vermute mal weil er sie noch belogen hatte mit ner bekloppten Geschichte die nicht durch ging und es irgendwie gleich an die Staatsanwaltschaft weitergereicht wurde.

War halt beim Schreiben auch verdutzt. Laß die erste Seite wo es um das Vergehen Schwarzfahren ging und lachte erst über den Satz von wegen "Sie können Ratenzahlung vereinbaren" und dachte dabei... Ja ne klar Ratenzahlung wegen 40€ oder wie?

Blätterte um un fiel fast vom Hocker. Wie es auch immer zu Stande kam. Er musste es zahlen, es war bitter und den kleinen Versuch um ein paar Euro zu bescheißen absolut nicht Wert :) - Deswegen als Warnung für Alle die es recht locker sehen :)
Kommentar ansehen
05.01.2012 23:54 Uhr von Bindalala
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht: "Bei der Durchsuchung fanden die Bundespolizisten mehrere Fahrpreisnachforderungen der Bahn in Höhe von rund 750 Euro. Die Bundespolizisten nahmen den Ausreißer in Gewahrsam. Gegen ihn wird ein Strafverfahren wegen Erschleichens von Leistungen eingeleitet."

Also ist er wohl mehrmals kontrolliert worden.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?