04.01.12 17:34 Uhr
 385
 

Urteil rechtskräftig: Chevron zur Zahlung von 18 Milliarden Dollar verurteilt (Update)

Ein Regionalgericht in Ecuador hat jetzt das Urteil gegen den Energiegiganten Chevron bestätigt, welches im Anfang 2011 gefällt wurde. Damals wurde Chevron zur Zahlung einer Milliardenstrafe verurteilt.

Dieses Urteil wurde jetzt im Berufungsprozess bestätigt. Zusätzlich kommen noch Bußgeldzahlungen hinzu. So beträgt die Gesamtsumme, die Chevron zahlen muss, rund 18 Milliarden Dollar.

Chevron wurde für schuldig befunden, mehrere Milliarden Liter giftige Abfälle im Regenwald entsorgt zu haben und damit große Teile der Böden und Gewässer verschmutzt zu haben.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Update, Urteil, Milliarden, Zahlung, Chevron
Quelle: www.google.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden
Preisanstieg von über 20 Prozent: Eier werden wegen Fipronil-Skandal knapp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2012 18:06 Uhr von blabla.
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich gut: Darüber hinaus sollte denen auch noch Verboten werden, ihre Produkte in Ecuador zu verkaufen.

18Mrd für mehrere Milliarden Liter Verunreinigung ist zu wenig...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schärfere Kontrollen gefordert: Kostenschub bei Krebsmedikamenten
Polizei veröffentlicht Fotos: Fahndung nach G20-Gewalttätern
USA: Bugs Bunny-Designer Bob Givens gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?