04.01.12 12:38 Uhr
 146
 

Forscher meinen, Jakobsmuscheln brauchen Ruhe um richtig zu wachsen

Muschelforscher der Université de Bretagne Occidentale in Plouzané, Frankreich, haben den Energiehaushalt von Jakobsmuscheln untersucht. Die Muscheln werden nach dem Fang in Zuchtbecken gehalten.

Die Forscher haben herausgefunden, dass sie durch die häufigen Störungen in den Becken langsamer wachsen. Denn die Störungen kosten sie Energie. Während die Muschel ihre Energie- und Sauerstoffvorräte wieder füllt, frisst und wächst sie nicht.

Sie verbraucht ein Viertel mehr Energie am Tag als frei lebende Muscheln. Die Forscher weisen nun darauf hin, dass Züchter wenn sie schneller wachsende und größere Muscheln wollen, ihnen Ruhe lassen sollten. Stören kann schon das Licht anzuschalten, die Fütterung oder am Becken zu wackeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Wachstum, Ruhe, Biologie, Muschel
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SpaceX: Für nächstes Jahr Reise zum Mond angekündigt - inklusive Touristen
Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen
USA: Trump drängt Nasa zu Mondmission

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerkandidat Butterwegge mahnt bei Schulz fundamentalen Politikwechsel an
Brandenburg: Mann überfährt auf der Flucht zwei Polizisten - Beide Beamte tot
Lottoschein gefunden: Australier wird beim Autoputzen Millionär


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?