04.01.12 12:38 Uhr
 146
 

Forscher meinen, Jakobsmuscheln brauchen Ruhe um richtig zu wachsen

Muschelforscher der Université de Bretagne Occidentale in Plouzané, Frankreich, haben den Energiehaushalt von Jakobsmuscheln untersucht. Die Muscheln werden nach dem Fang in Zuchtbecken gehalten.

Die Forscher haben herausgefunden, dass sie durch die häufigen Störungen in den Becken langsamer wachsen. Denn die Störungen kosten sie Energie. Während die Muschel ihre Energie- und Sauerstoffvorräte wieder füllt, frisst und wächst sie nicht.

Sie verbraucht ein Viertel mehr Energie am Tag als frei lebende Muscheln. Die Forscher weisen nun darauf hin, dass Züchter wenn sie schneller wachsende und größere Muscheln wollen, ihnen Ruhe lassen sollten. Stören kann schon das Licht anzuschalten, die Fütterung oder am Becken zu wackeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Wachstum, Ruhe, Biologie, Muschel
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?