04.01.12 11:36 Uhr
 3.089
 

28C3: Chaos Computer Club zeigt Netzangriff über Drucker

Erst wiegelte HP noch ab: Ein Angriff über Drucker sei unwahrscheinlich. Ein Firmwarenupdate wird aber zeitnah angeboten.

Auf dem Chaos Computer Club Kongress 28C3 wird dann aber von einem Sicherheitsexperten gezeigt, wie einfach ein Angriff ist.

Ein Drucker kann eben doch ein Sicherheitsrisiko im Firmennetz darstellen und es sind die selben Sicherheitsmaßnahmen nötig, wie bei PCs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mklde
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Büro, Drucker, CCC
Quelle: www.drucker.me

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2012 11:36 Uhr von mklde
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Schon bedenklich, wie schnell HP über diese Gefahr hinweg ging. Das Bewusstsein für Netzwerksicherheit über PCs und Server hinaus muss gestärkt werden
Kommentar ansehen
04.01.2012 12:25 Uhr von Blood_raven989
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
bissl mau deine news: in den news steht noch das man alle gedruckten Dokumente über das internet verschicken könnte und somit an Betriebsgeheimnise kommen könnte.
Kommentar ansehen
04.01.2012 14:29 Uhr von MC_Kay
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wo ist da das Problem? Im Router einfach die IP des Druckers komplett sperren und der kann dann garnichts mehr machen!
Habe meinem auch die Zugriffe verweigert.

OK, selbstständige IP-Änderungen vom Drucker kann man nicht ausschließen, aber wenn man nur bestimmten IPs die Internetzugriffsrechte einräumt sollte nichts mehr passieren.
Kommentar ansehen
04.01.2012 16:31 Uhr von Marvolo83
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@pansy: dum?

Haste den Sinn vom CCC nicht ganz verstanden, hm?
Kommentar ansehen
04.01.2012 16:34 Uhr von Wichtelaldi
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
blod: wer dum mit einem m schreibt ist dof
Kommentar ansehen
04.01.2012 16:38 Uhr von MegaIdiot
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hab mir die Quelle nicht angesehen, aber vor kurzem was zu sowas gelesen.
Ist es zufällig die Geschichte mit dem Drucker, dem man einen Druckauftrag zugesandt hat, der weiterhin aus Binärcode bestand und den Drucker so zu einem Angriff ausnutzte?

<Edit>
Hatte recht, es ist der Fall, hab die Quelle gelesen.

Um himmels Willen, lest die Quelle durch, die ist nur doppelt so lang wie diese dürftige News und hat den hundert fachen Informationsgehalt!
Es wurde übrigens anscheinend HP dazu befragt, ob es möglich sei sowas zu tun, es ist keine hauseigene Funktion der HP Drucker Leute!

</Edit>

Ansonsten, die News ist scheisse, was soll die einem denn bitte sagen ausser, dass man irgendwie über einen Drucker ein Netz angreifen kann. Was konkret passiert (kurz anreissen, natürlich nicht erklären) fehlt hier doch vollständig, aber wenigstens wurde drei-, vier Mal der HP Drucker erwähnt -.-
Jede Wette, mit jedem anderen Netzwerkdrucker bekommt man sowas auch hin.

[ nachträglich editiert von MegaIdiot ]
Kommentar ansehen
04.01.2012 23:27 Uhr von Marlemann
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Pansy: Ohne den CCC würden viele Sicherheitslücken unentdeckt und vielleicht irgendwann von Black Hat´s ausgenutzt werden.. Wäre dir das wirklich lieber ?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
"King Crimson"-Legende: Musiker Greg Lake im Alter von 69 Jahren gestorben
USA: Haus von Football-Profi Nikita Whitlock mit Hakenkreuzen beschmiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?