04.01.12 11:15 Uhr
 3.412
 

Ägypten: Islamische Allianz plant "Religionspolizei"

Nach dem Sturz vom Staatsoberhaupt Husni Mubarak finden derzeit in Ägypten Parlamentswahlen statt, um eine neue Regierung für Ägypten zu bestimmen.

Eine Koalition der Muslimbruderschaft sowie der Salafisten liegen mit derzeit etwa 70 Prozent deutlich über den liberalen Parteien. Die islamistische Allianz erwägt die Gründung einer sogenannten Religionspolizei nach dem Vorbild von Saudi-Arabien.

Dort sollen Wächter das Vergehen "unzüchtiger" Personen überwachen. Schon jetzt sind in einigen Landesgebieten derartige Wächter unterwegs. Laut einem Augenzeugen wurde eine Frau auf offener Straße geschlagen, da sie Jeans trug.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Wahl, Ägypten, Religion, Allianz
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister
ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2012 11:36 Uhr von culturebeat
 
+6 | -57
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2012 11:37 Uhr von Major_Sepp
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: habe Anfang April 2011 im Flughafen von Kairo ein überdimensional großes Plakat mit folgender Aufschrift gesehen:

"The people of Egypt are the greatest people on earth an they deserve the Nobel Price for Peace.

Austrian President
Heinz Fischer"

Ich denke ich lasse das einfach mal so unkommentiert stehen...^^
Kommentar ansehen
04.01.2012 12:02 Uhr von usambara
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
nur das die Partei der Muslimbruderschaft eine zukünftige Regierung mit den säkularen, demokratischen Parteien und nicht mit den radikalislamischen Salafisten angekündigt hat.

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
04.01.2012 12:31 Uhr von roger18
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
das nen: ich mal ein Taliban spring break
Kommentar ansehen
04.01.2012 12:38 Uhr von zoc
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Stimmt das?? Nun, wenn es so währe, das Salafisten (wenn es da welche in diesem Sinne gibt) die Oberhand gewinnen und wenn es stimmt das so eine Religionspolizei aufgebaut wird, DANN ist es in der Tat schlimm.

Da diese Nachricht aber über die propagandistische Blöd-Zeitung kommt, glaube ich das erst mal nicht.
Die Springer-Presse und ähnliche, sind selber propagandistische Blätter und haben oft mit echtem Journalismus wenig zu tun.
Leute, das solltest Ihr aber langsam wissen.

Ich recherchiere dann lieber selber im Netz und warte mal ab.

Aber anders betrachtet: WENN die Ägypter (ohne Betrug und Fälschung) ihre Regierung so wählen und so haben wollen (ist ganz ähnlich wie bei uns), dann bitte gibts auch nix zu beschweren. Dann haben die das demokratisch so entschieden. Wenn wir uns unsere Regierung so anschauen, wird sie auch immer ähnlich gewählt, obwohl die meisten wissen sollten das es Mist ist.
Von daher sollten wir nicht allzu hochnäsig sein.

Nur so am Rande, ich halte den Islam, egal in welcher Form, für Faschistisch und gefährlich, nicht das man mich falsch versteht. Das gilt auch für die anderen monotheistischen Religionen.
Kommentar ansehen
04.01.2012 13:43 Uhr von Crusader2012
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Völker WOLLEN: in die Steinzeit. Muss man akzeptieren ;-)
Kommentar ansehen
04.01.2012 13:58 Uhr von aquilax
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
muslime putzen: "muslime putzen am neujahrstag deutschlandweit die strassen"


die sollen lieber mal die strassen in ägypten, libyen etc. vom müll und ihren muslimischen brüderschaften reinigen.

wer jetzt nicht putzt, ist selber schuld wenn später der dreck zum himmel stinkt.

...und wir sitzen rum und sehen tatenlos zu,
wie andere putzen.
Kommentar ansehen
04.01.2012 14:15 Uhr von Alice_undergrounD
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
hoffentlich: fährt da keiner mehr ausm wetsen in urklaub hin, man muss diese fanatiker austrocknen
Kommentar ansehen
04.01.2012 14:21 Uhr von LoneZealot
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@Alice_undergrounD: Klar fahren da Leute hin, ist doch billig und sooooo schön.

Die Touristenorte werden die Ägypter sicher vom "arabischen Frühling" verschonen, der ihnen ja die grosse Freiheit brachte.

Sowas passiert nunmal wenn Araber/Moslems freie Hand bekommen und tun und lassen können was sie wollen, dann wird auf einem Frühling schnell eine "Arabellion".

[ nachträglich editiert von LoneZealot ]
Kommentar ansehen
04.01.2012 14:25 Uhr von Major_Sepp
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Alice: Das stört diese Fanatiker kaum. Wirf mal einen Blick nach Somalia. Da toben sie sich auch ungestört aus, und das ganz ohne Tourismus. ^^

LoneZealot:

Wer nen überdimensionalen Sandkasten als schön erachtet, der hatte diesbezüglich in Kindheitstagen ein Trauma sage ich immer.

Aber billig isses...
Kommentar ansehen
04.01.2012 14:32 Uhr von LoneZealot
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ Major_Sepp: "Aber billig isses..."

Das ist der Grund, fressen sich billig den Wanst voll und die einheimische Bevölkerung haust teilweise auf Friedhöfen weil sie sich keine Wohnung leisten können.
Kommentar ansehen
04.01.2012 14:56 Uhr von Near
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Konsequenz heisst auch Holzwege zu Ende zu gehen... Immerhin kann man sagen, dass die Menschen sich ihr Joch hier selbst und auf demokratischem Wege auferlegt haben.

Spätestens wenn da unten die Wahlen wieder abgeschafft werden geht der ganze Mist wieder von vorne los und dann will das wieder keiner vorhergesehen oder auch nur etwas daraus gelernt haben.
Kommentar ansehen
04.01.2012 17:26 Uhr von georgygx
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
hmmm: sollte es über eine planung hinausgehen, werde ich nicht mehr nach ägypten fliegen.
sowas tue ich meiner freundin nicht an.
es ist schon klar, dass man sich dort benehmen muss und zb nicht mit badehosen durch die stadt ...
aber sobald so ein religionspolizist am strand steht oder man angst bekommen muss eine einheimische frau anzuschauen ...

ich war letzte woche noch hurghada und luxor ...
alle 500 meter staßenspeere und überall bewaffnete polizisten, soldaten und sehr sehr viele milizen.
mein urlaub fühlte sich teilweise an als wäre ich im irak.
zumindest im hotel konnten wir uns sicher fühlen.
aber wenn religionsgesetze kommen, werden es auch die hotels schmerzhaft spüren.

[ nachträglich editiert von georgygx ]
Kommentar ansehen
04.01.2012 17:50 Uhr von Ayouni
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
@makak: Tja, das sind ja trübe Aussichten! Was hast du denn bisher konkret unternommen, um die für dich unerträgliche künftige Entwicklung in Deutschland aufzuhalten?

Ich hoffe, deine Aktivitäten beschränken sich nicht nur auf pessimistische und passive Forenbeiträge. :D

[ nachträglich editiert von Ayouni ]
Kommentar ansehen
04.01.2012 17:57 Uhr von Suzaru
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Diese Spaßbremse namens Islam.

Frauen müssen sich verhüllen und Alkohol ist verboten.
Sowas kann sich doch nur ein völlig krankes Hirn ausdenken :P

Ich versteh im Übrigen immernoch nicht warum sich auch noch die 75 Jährigen, korpulenten Türkenfrauen verhüllen? Ich meine was für weibliche Reize gibt es in diesem Alter noch zu verstecken oder ist es der Bartwuchs? -.-
Kommentar ansehen
04.01.2012 18:46 Uhr von farm666
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Diese länder sind nicht zu retten: Absurd ist der mensch der sich aus der tyranei erhebt und nach der freiheit eine noch grössere tyranei erwählt!
Kommentar ansehen
04.01.2012 19:11 Uhr von Nebelfrost
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
tja, da dürfen dann wohl auch touristinnen keine jeans mehr tragen während ihres aufenthalts in ägypten. glaube kaum, dass die bei touristen eine ausnahme machen. dürfte dann ein ziemlich schwerer schlag für die tourismusbranche des landes sein. daher der aufruf:

leute, meidet diese länder! fahrt nicht da hin, denn damit unterstützt ihr solche verbrecher! die müssen merken was für scheiße sie bauen, wenn einfach niemand mehr kommt und eine der wichtigsten einnahmequellen des landes wegbricht. boykott ist das einzige was hilft.
Kommentar ansehen
04.01.2012 19:14 Uhr von grandmasterchef
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
sind die doof: die glauben an ein übermächtiges wesen :>
Kommentar ansehen
05.01.2012 10:04 Uhr von chefcod2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn das wirklich passieren sollte: wäre ich der erste der sich freiwillig für einen Einmarsch dort melden würde. ganz ehrlich, sowas darf man einfach nicht zulassen. Diese Tiere.
Kommentar ansehen
05.01.2012 16:27 Uhr von Floppy77
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ein großer Schritt in die falsche Richtung, damit gehts wieder zurück ins Mittelalter.

Und dann wollen die noch Touristen ins Land holen? Wer will schon im Mittelalter Urlaub machen?

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Richard "Mörtel" Lugner schickte seiner Frau nach "Promi Big Brother" Kündigung
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?