04.01.12 10:47 Uhr
 1.796
 

Künstler setzt berühmte Meisterwerke aus Tausenden von Cartoon-Figuren zusammen

Aus der Entfernung sehen diese Bilder wie normale Kopien der berühmten Meisterwerke von Leonardo da Vinci. Betrachtet man sie aus der nächsten Nähe, fällt einem auf, dass diese "Kopien" aus Tausenden von Cartoon-Figuren bestehen.

Der japanische Künstler Keita Sagaki zeichnet seine Werke, ohne sie vorher zu skizzieren. Nach seiner Aussage will er seine künstlerische Ausbildung mit seiner Liebe für Zeichentrickfiguren kombinieren.

Bis zu einem Jahr braucht Sagaki für die Anfertigung eines Bildes, die er mithilfe von 0.38mm-Kugelschreiber und manchmal von Tinte kreiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Künstler, Gemälde, Zeichentrick, Cartoon
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uderzo, der Zeichner von Asterix und Obelix wird 90 Jahre
Die interessantesten Romane der diesjährigen Leipziger Buchmesse
Deutscher Komponist sichert sich Markenrechte für "Trump - das Musical"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2012 14:42 Uhr von Landwirt0815
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Treiben es da oben etwa zwei Katzen miteinander?
Kommentar ansehen
04.01.2012 18:14 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht ganz jugendfrei ;)
Kommentar ansehen
05.01.2012 08:58 Uhr von GiKei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Landwirt0815: Jup

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten
Fall Niklas: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freispruch für Marokkaner
Berlin: Anklage gegen U-Bahn-Treter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?