04.01.12 10:10 Uhr
 4.857
 

Deutschlands klügster Professor glaubt: 2012 wird das "Super-Lohn-Jahr"

2012 soll das "Super-Lohn-Jahr" werden, da es mit den Löhnen in Deutschland stark bergauf gehen soll. Das glaubt auch Hans-Werner Sinn, Präsident des renommierten Ifo-Instituts. Die Gewerkschaften werden seiner Meinung nach dafür sorgen.

"Die Gewerkschaften haben prinzipiell recht. Nach Jahren der Lohnzurückhaltung ist nun die Zeit gekommen, wieder etwas höhere Forderungen zu stellen. Ich gehe davon aus, dass sie es nicht übertreiben werden", sagte er.

Zwar sollen sich die Lohne erhöhen, allerdings glaubt Deutschlands klügster Professor gleichzeitig auch, dass die Einführung eines flächendeckenden Mindestlohns hunderttausende Arbeitsplätze kosten würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Professor, Lohn, Ifo, Hans-Werner Sinn
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Brexit/Hans-Werner Sinn: Ohne Veränderung ist Deutschland verloren
Ex-Ifo-Chef Hans-Werner Sinn: Deutschland kostet jeder Flüchtling 450.000 Euro
Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn: Freie Zuwanderung wird die Ärmsten treffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2012 10:32 Uhr von SystemSlave
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Für die einen wird es den eine Erhöhung geben: für die anderen wird es den Job kosten, den die Wirtschaftsaussichten sind nicht gerade rosig da heißt es Innovativ sein oder kosten senken.
Kommentar ansehen
04.01.2012 10:57 Uhr von Rheinnachrichten
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Etwas: ausführlicher und fundierter hier:
http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
04.01.2012 11:09 Uhr von HartzFear
 
+34 | -2
 
ANZEIGEN
Lohnerhöhungen wird es sicherlich geben, für Manager und leitende Angestellte zumindest. Natürlich werden Dank der super Arbeit der Politiker auch wieder die Diäten fleißig erhöht. Was "unten" beim normalen Mitarbeiter ankommt, ist wohl mal wieder ein Inflationsausgleich, vielleicht.
Kommentar ansehen
04.01.2012 11:30 Uhr von bodensee1
 
+39 | -1
 
ANZEIGEN
Deutschlands klügster Professor ???????? Gibt es auch Beweise für diese Bahauptung ?

Für mich äusserst dieser Professor immer wieder realitätsfremde Meinungen.

Und warum soll ein Mindestlohn gleich hunderttausende Arbeitsplätze vernichten ? Bzw. sind Arbeitsplätze die mit ca. 5 Euro die Stunde entlohnt werden, es überhaupt Wert das man sie erhaltet ?

[ nachträglich editiert von bodensee1 ]
Kommentar ansehen
04.01.2012 11:31 Uhr von ruthless666
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja: die BILD und ihre Propaganda.
Die Übschrift ist schrecklich, so richtig BILD- Niveau.
Woran ekennt man denn überhaupt den klügsten Prof Deutschlands. Ham sich alle Profs Deutschlands versammelt und nen IQ Test gemacht? Oder hat das nationale Prof Komitee das bekanntgegeben? Oder ist er es einfach weil die BILD das sagt?
Kommentar ansehen
04.01.2012 12:06 Uhr von no_trespassing
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hat ihm denn diesen Titel verliehen? Wer oder was bezeichnet Sinn offiziell als "Deutschlands klügsten Professor?" Vielleicht der medial meist wahrgenommene...

Bis vor 2 Jahren hat er doch eine klare Unterstützung für den Abnippelungskurs der Regierung erkennen lassen.
Kommentar ansehen
04.01.2012 12:53 Uhr von Artim
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird sich lohnen ! Für alle Banker, Spekulanten und Politiker die sich ihr eigenes Gehalt machen.
Kommentar ansehen
04.01.2012 13:02 Uhr von killozap
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Den Titel: hat ihm Deutschlands klügste Zeitung gegeben...
Kommentar ansehen
04.01.2012 13:31 Uhr von Sleeptalker
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
wisst ihr was der macht?? der ruft einmal im Jahr Firmen an und fragt wie siehts denn bei euch nächstes Jahr aus. Nicht wie ist es oder wie war es, sondern wie wird es sein. Der so genannte "Geschäftsklimaindex"

Und dies wird uns dann vom BILD genannten klügsten Professor mitgeteilt.

Ein Callcentermitarbeiter kann die ganze Arbeit des Ifo-Institus erledigen, ist günstiger und kommt das selbe rum.

In diesem Sinne

Tod dem Axel Springer Verlag
Kommentar ansehen
04.01.2012 13:35 Uhr von Götterspötter
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschlands-klügster-Professor ??? Armes Deutschland ...... äh ich meinte natürlich "armes dummes Deutschland" :)
Kommentar ansehen
04.01.2012 14:15 Uhr von verni
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja: "Niemand hat vor eine Mauer zu bauen!".....diese Staatspropaganda hat kein Halt mehr.
Kommentar ansehen
04.01.2012 14:25 Uhr von D4L
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich sags immer wieder: Dem Kerle hätt "einer" ins Hirn gschisse und des isch d´einzig Tatsach......
Kommentar ansehen
04.01.2012 14:32 Uhr von Neutrum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von wem wurde der den Bezahlt? Wenn man sich bewusstt macht wie die heutige Volkswirtschaft vor die Säue geworfen wird, lohnt sich es gar nicht mehr irgendein Gedanken an irgentwelche Besserungen zu verschwenden. Schande den gierigen Kapitalistenschweinen mit ihrer Zerstörung.
Kommentar ansehen
04.01.2012 15:07 Uhr von Kirschquark
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich kann mich nicht beklagen. Bloß wird das auch grade so ausrreichen um die Sachen die teurer werden wieder auszugleichen. Also kann ich mich doch beklagen!!!!!
Kommentar ansehen
04.01.2012 15:23 Uhr von sicness66
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wäääh mir kommt das kotzen: wenn ich den Sinn sehe, dieses Bildfähnchen. 2011 schön im öffentlichen Duktus gegen die Banken gehetzt, obwohl er vorher den Neoliberalismus hofiert hat. Und jetzt fängt das Spiel von vorne an.

Dass 2012 die Reallöhne exzessiv steigen werden, ist eine Lachnummer hoch 10. Wer soll diese Löhne denn durchsetzen ? Die entmachteten Gewerkschaften ? Lächerlich.

Und zum klügsten Prof. : Der Rektor unserer Uni hatte zwei Professoren- und drei Doktortitel. Ist er jetzt nicht eigentlich der schlauste ?!? Naja lassen wir das...
Kommentar ansehen
04.01.2012 16:27 Uhr von Gebirgskraeuter
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
hönipönökel: "Der ist vielleicht Bauernschlau, aber das mit Intelligenz in Verbindung zu bringen."

Nun, hast du studiert? Mit wievielen Profs hast du in deinem Leben über fachliche Themen gesprochen? Du denkst also jemand wie dieser Herr besitzt maximal "Bauernschläue" ? Ahja...gut...

Also jemand der komlexe Berechnungen durchführen kann bei denen du sicherlich die Hälfte der Operatoren nichteinmal kennst ist bauernschlau und ein !RICHTIGER ARBEITER! ist intelligent.

gut wieder was gelernt...

Wobei intelligentester Prof natürlich sinnfrei ist.
Kommentar ansehen
04.01.2012 18:35 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Typ ist höchstens Deutschlands klügster Prozessor ^.^
Klar, der Mindestlohn vernichtet Arbeitsplätze! Und wenn Menschen länger arbeiten sollen, dann schafft das Arbeitsplätze, richtig! Und wenn ich die Butter aus meinem Kühlschrank nehme, tut sich ein schwarzes Loch auf, dass alles Sein in Nullkommanix verschwinden lässt, eh.
Kommentar ansehen
04.01.2012 22:54 Uhr von Gebirgskraeuter
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
harun-al-raschid: richtig

aber mal im Ernst, wieviele Profs kennst du ohne Dr. ?

Also bei uns waren/sind alle Prof. Dr. .... und vllt. 1/3 Prof. Dr. (ing/rer.nat.) habil.

Wir hatten einen einzigen Dozenten der kein Dr. hatte, aber sowas durfte sich dann nicht Prof nennen.

Aber nungut, vllt isses woanders ja anders.

EDIT: Ok ..mir fällt grad erst auf, wenn am ifo-inst. ist is das ja keine Uni/Hochschule...dementsprechen muss das ja nu nich zwangsläufig mit akad. Graden zu tun haben.
Ich sehe meinen Fehler, Schande über mich ;)

[ nachträglich editiert von Gebirgskraeuter ]
Kommentar ansehen
04.01.2012 23:40 Uhr von rtk2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hyperinflation: Der Gute Prof weiß wohl mehr als alle anderen. Bei einer ordentlichen Inflation wird jeder betragsmäßig mehr verdienen. Ob es dann für ein Brot reichen wird , wer weiß ...
Kommentar ansehen
05.01.2012 15:30 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gebirgskraeuter: informier dich mal über "professur". das hat sowas von überhauptnix mit "doktor" zu tun...
Kommentar ansehen
06.01.2012 10:38 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Passt in die aktuelle Propaganda: Die Nachricht passt in die aktuelle "Uns geht´s gut!"-Propagandaaktion.

Welche Interessen an dieser breit gestreuten PR bedient werden sollen, und das diese an den tatsächlichen Gegebenheiten völlig vorbeiläuft, kann man hier genauer nachlesen:

"Wie erwartet: Die perfekte Gleichschaltung funktioniert – aktuell zu Beschäftigung und Konsum": http://www.nachdenkseiten.de/...

Lead-In Zitat: "Am 29.12. haben wir auf die „Perfekte Meinungsmache-Strategie zur Vorbereitung der Stimmung im neuen Jahr“ hingewiesen. In den Hinweisen vom 4.1. finden Sie Fakten zur wirklichen wirtschaftlichen Lage. Davon unabhängig wird die Stimmung in nahezu allen Medien und unter Beteiligung der Wirtschaftsverbände perfekt gemacht. Ein Freund der NachDenkSeiten und Einzelhändler berichtete z.B. in den letzten Tagen von der Stimmungsmache im Saarland. In anderen Regionen wird es ähnlich sein. Am 4. Januar schlage ich meine Regionalzeitung, „Die Rheinpfalz“, auf. Wie ein roter Faden von der ersten Seite bis in den Lokalteil: Erfolgsmeldungen zu Beschäftigung und Konsum."

Unter unserer Regierung mit seinen korrupten und unfähigen Politikern und unter Zuhilfenahme interessengesteuerter Medien verkommt unser Land zusehends. Das ist echt traurig... und eigentlich begehen die Akteure sogar Hochverrat.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Brexit/Hans-Werner Sinn: Ohne Veränderung ist Deutschland verloren
Ex-Ifo-Chef Hans-Werner Sinn: Deutschland kostet jeder Flüchtling 450.000 Euro
Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn: Freie Zuwanderung wird die Ärmsten treffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?